-- Anzeige --

Kfz-Finanzierungsgeschäft: Jüngere Kunden, höhere Kreditsummen

Maik Kynast, Bereichsleiter Vertrieb Mobilität bei Santander
© Foto: Santander

Santander hat sein Finanzierungsgeschäft im Fahrzeugbereich genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse bestätigen den zentralen Markttrend.

-- Anzeige --

Steigende Finanzierungssummen bei sinkendem Kundenalter – so lässt sich eine aktuelle Geschäftsanalyse der Santander Consumer Bank über die vergangenen drei Jahre im Kfz-Bereich zusammenfassen. Demnach sind die Kunden, die ihr Fahrzeug über die Non-Captive finanzieren oder leasen, aktuell zwei Jahre jünger als 2015. So kommen die Neuwagenkäufer auf ein Durchschnittsalter von 47 Jahren, Gebrauchtwagenkäufer auf 43 Jahre.

Diese Entwicklung beobachtet Santander auch in anderen Bereichen: Motorradkunden sind mit durchschnittlich 43 Jahren ein Jahr jünger als in den Jahren 2015 und 2016. Wer Freizeitfahrzeuge bei den Mönchengladbachern auf Pump kauft, ist 50 Jahre alt (minus zwei Jahre).

Gleichzeitig legte die durchschnittliche Finanzierungssumme eines Pkw von 2015 bis 2017 um rund 1.000 Euro auf 14.023 Euro zu. Bei Motorrädern gab es ein Plus von rund 700 Euro auf knapp 7.200 Euro. Noch stärker stieg die Kreditsumme bei den Freizeitfahrzeugen: um 4.200 Euro auf rund 25.000 Euro.

Ballonfinanzierungen unterstützen Handel

"Unsere detaillierte Analyse hat ergeben, dass unsere Kunden jünger werden und gleichzeitig höhere Kaufpreise finanzieren. Offensichtlich bieten wir damit unseren Kunden attraktive Produkte in Kombination mit marktfähigen Konditionen an", sagte Maik Kynast, Bereichsleiter Vertrieb Mobilität. Besonders erfreulich sei der Anstieg der Ballonfinanzierungen bei Neufahrzeugen um rund sechs Prozent auf knapp 43 Prozent. Kynast: "Diese hilft dem Handel besonders bei seinen CRM-Aktivitäten und ist eine Grundvoraussetzung für das sogenannte Trade-Cycle-Management, also die intelligente Steuerung und Verkürzung der Kundenkaufzyklen."

Weitere Ergebnisse: Die durchschnittliche Finanzierungsrate stieg bei Santander in allen drei Bereichen seit 2015 um etwa fünf Euro. Demnach überweist ein Pkw-Kunde rund 232 Euro im Monat, bei Motorrädern sind es etwa 160 Euro und im Caravan-Bereich knapp 303 Euro. Keine große Veränderung zeigt sich in der Vertragslaufzeit: Bei den Autokrediten ging sie seit 2015 von 58 auf 59 Monate leicht nach oben. Im Motorrad-Segment gab es ein Plus von zwei auf 50 Monate. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.