-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Notizen aus der Autobranche

Die Kooperation zwischen F+SC und Moon Power soll Flottenkunden den Umstieg auf Elektromobilität durch ein All-Inclusive-Angebot erleichtern
© Foto: Moon Power GmbH

Umstieg auf E-Mobilität: F+SC kooperiert mit Moon Power Deutschland +++ E-Fahrzeuge von Hyundai: Fristgerecht für die Umweltprämie liefern +++ Neuer Marketingleiter bei Euromaster +++ Großbritannien verbietet Handy im Roboterauto


Datum:
26.04.2022
Autor:
AH
Lesezeit:
7 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

E-Mobilität: F+SC kooperiert mit Moon Power Deutschland

Immer mehr Firmenkunden der Fleetcar und Service Community (F+SC) setzen auf Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb. Um diesen Bereich professionell abdecken zu können, hat der händlereigene Flottenspezialist nun eine Kooperation mit der Moon Power Deutschland GmbH aus München gestartet. Diese soll Unternehmen ein All-Inclusive-Angebot für den Umstieg auf Elektromobilität bieten – von der ersten Beratung über die Installation und Inbetriebnahme von Ladelösungen bis hin zur Unterstützung bei Einreichungen von Förderanträgen. "Durch das Zusammenspiel können unsere Gesellschafter unseren Kunden nun eine ganzheitliche Beratung und elektromobile Lösungen bieten", sagte F+SC-Geschäftsführer Jörg Brand. Bei Interesse erfolge eine gemeinschaftliche Beratung des Großkunden von Seiten Moon Power und des jeweiligen F+SC Gesellschafters, wie die Umstellung der Flotte und der Ausbau der nötigen Ladeinfrastruktur konkret umgesetzt werden können. (ms)

E-Fahrzeuge von Hyundai: Fristgerecht für die Umweltprämie liefern

Hyundai verspricht privaten Kaufinteressenten eines Ioniq 5, Tucson und Santa Fe Plug-in-Hybriden (PHEV) sowie eines Kona und Ioniq Electro-Modells eine rechtzeitige Auslieferung vor Jahresende. Voraussetzung ist, dass ein verbindlicher Kaufvertrag bei einem Hyundai Vertragspartner in den nächsten Wochen und Monaten abgeschlossen wird. Wer einen Kona und Ioniq Elektro sowie den Santa Fe PHEV kaufen will, muss bis spätestens 30. Juni einen Vertrag abgeschlossen haben. Soll der Tucson PHEV noch dieses Jahr ausgeliefert werden, muss der Kaufvertrag bis 31. Mai unterschrieben sein. Weniger Zeit bleibt Ioniq 5-Käufern. Hier ist die Frist bis zum 30. April gesetzt. Damit die aktuelle Umweltprämie in voller Höhe ausbezahlt werden kann, müssen batterieelektrische und PHEV-Fahrzeuge bis zum 31. Dezember 2022 ausgeliefert und zugelassen sowie die BAFA-Antragsstellung erfolgt sein. (SP-X)

Neuer Marketingleiter bei Euromaster

Euromaster stellt seinen Marketingbereich neu auf. Gerhard Kraft ist neuer Marketingleiter für Deutschland und Österreich. Der 34-Jährige verantwortet nun alle operativen Off- und Online-Marketing-Aktivitäten im Retail- und B2B-Segment, teilte die Reifen- und Werkstattkette mit. Der studierte Betriebswirt war bereits in verschiedenen Positionen in der Automobilbranche tätig, zuletzt als Gesamt-Marketingleiter der Autohaus Marnet-Gruppe des Volkswagen-Konzerns in Hessen und Baden-Württemberg. Seine berufliche Karriere begann Kraft bei der Audi Frankfurt GmbH. In seiner neuen Aufgabe berichtet Kraft an Volker Zens, Direktor Marketing und Verkauf Euromaster Deutschland und Österreich. (AH)

Großbritannien verbietet Handy im Roboterauto

TV ja, Handy nein: Das britische Verkehrsministerium hat neue Regeln zum autonomen Fahren vorgelegt, die vor allem die Rechte und Pflichten des Insassen hinterm Steuer betreffen. Demnach soll es in zeitweise selbstfahrenden Pkw künftig möglich sein, über die fest montierten Bord-Displays auch verkehrsfremde Informationen zu konsumieren. Die Nutzung des Handys bleibt aber verboten. Als Grund führt das Ministerium Studien an, die der Smartphone-Nutzung ein besonders hohes Ablenkungspotenzial attestieren. Die Änderung des "Highway Code" – vergleichbar mit der Straßenverkehrsordnung – soll im Laufe des Jahres in Kraft treten. Die Regelung nimmt die kurz vor Markteinführung stehenden hochautomatisierten Autos in den Blick, sogenannte Level-3-Fahrzeuge. Diese fahren in bestimmten Verkehrssituationen – vor allem auf der Autobahn – vollständig autonom. Der Fahrer kann seine Aufmerksamkeit in dieser Zeit vom Verkehr abwenden, muss aber im Notfall zum Eingriff bereit bleiben. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.