-- Anzeige --

Rittersbacher / Löhr & Becker: Porsche-Erlebnis auf "ganz neuem Level"

© Foto: Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH

Der Porsche-Heimatmarkt bekommt das nächste Autohaus nach dem "Destination"-Konzept. In Kaiserslautern erfolgte dazu jüngst der Spatenstich. Bauherrin ist die Kooperation Rittersbacher / Löhr & Becker.


Datum:
10.09.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
2 Kommentare

-- Anzeige --

Die Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH nimmt gemeinsam mit der Löhr & Becker AG ein großes Bauprojekt in Angriff. Anfang September ist der offizielle Spatenstich für das neue Porsche Zentrum Kaiserslautern in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A6 erfolgt. Das hochmoderne Autohaus nach dem Gestaltungskonzept "Porsche Destination" soll das Kundenerlebnis auf "ein ganz neues Level heben und mit einem innovativen Gesamtkonzept für Begeisterung sorgen", wie die Unternehmensverantwortlichen bei der Veranstaltung mitteilten.

Auf dem 14.292 Quadratmeter großen Areal auf der Europahöhe entsteht in Zusammenarbeit mit der Habau GmbH bis Herbst 2022 ein Vollfunktionsbetrieb für die Sportwagen und SUV aus Zuffenhausen. Den Planungen zufolge sind für die Neuwagen 1.090 Quadratmeter und für den Verkauf 1.585 Quadratmeter reserviert. Die Aftersales-Fläche soll 1.825 Quadratmeter betragen. Hinzu kommt ein frei zugänglicher Ladepark für zwölf Fahrzeuge und vier zusätzlichen Kundenparkplätzen zum Laden von E-Autos.

Während mancher Betrieb in Pandemiezeiten auf Konsolidierung setze, mache die Kooperation Rittersbacher / Löhr & Becker das Gegenteil. "Wir legen den Grundstein für Wachstum", sagte Löhr-Vorstandschef Hans-Jürgen Persy bei der Veranstaltung. Das Investitionsvolumen liegt früheren Angaben zufolge bei zehn Millionen Euro.

Mit seinem "Destination"-Konzept will der Autobauer Porsche die Handelsbetriebe zu zentralen Treffpunkten für seine Fangemeinde machen. Eine geöffnete Außenfassade aus Aluminium soll schon bei Eintritt eine ansprechende Atmosphäre schaffen. Innen sind die Räumlichkeiten offen und transparent gestaltet, digitale Lösungen und flexibel umsetzbare Themenmodule sollen ein ganzheitliches Kundenerlebnis unterstützen.

Strategische Partnerschaft

Löhr & Becker war zu Jahresbeginn bei der Georg Rittersbacher Sportwagen GmbH eingestiegen (wir berichteten). Die beiden Traditionsunternehmen kennen und schätzen sich seit Jahrzehnten. Mit dem strategischen Schritt wollen sie sich für die Veränderungen des Automarktes und der Kundenanforderungen wappnen.

Die Löhr-Gruppe zählt zu den zehn größten Autohändlern Deutschlands. In derzeit 34 Autohäusern in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Hessen werden die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, Porsche, Skoda, Seat und Cupra angeboten. Die Zahl der Beschäftigten liegt bei rund 1.700. Die Rittersbacher-Gruppe ist gegenwärtig mit rund 450 Mitarbeitern an fünf Standorten im Saar-Pfalz-Gebiet aktiv. Das Portfolio umfasst neben Porsche auch VW, VW Nutzfahrzeuge, Audi, und Skoda. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Manni

10.09.2021 - 14:05 Uhr

Da man jetzt den Größenwahnsinn Neubau nicht mehr alleine finanzieren kann, müssen sich jetzt schon 2 große Gruppen zusammentun damit das Projekt gestemmt werden kann. Beiden Gruppen stände es gut, erst einmal die Hausaufgaben intern zu machen. Da gibt es mit den bestehenden Betrieben genug zu tun.


Maik

22.09.2021 - 22:18 Uhr

Hallo Manni, Sie scheinen ein ausgemachter Kenner beider Gruppen und deren Betriebe zu sein. Wie kommen Sie zu dieser kritischen Einschätzung? Wirkt doch sehr pauschal in der Bewertung. Dieses großartige Invest in einer 1a Lage, mit modernster Technik und klimaneutraler Umsetzung und einer Marke wie Porsche macht absolut Sinn. Für den Standort Kaiserslautern und Umland ein echter Leuchtturm entlang der A6. Porsche Fans können sich freuen und die Porsche Welt völlig neu erleben. Ich finde es klasse und Lob an die Investoren für diese automobile Leidenschaft.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.