-- Anzeige --

Spatenstich erfolgt: Seitz Gruppe baut neues Porsche-Zentrum

Direkt an der B17 in Gersthofen ist der Startschuss für den Neubau des Porsche Zentrums Augsburg gefallen.
© Foto: Habau GmbH

Das neue Porsche Zentrum Augsburg wird eines der ersten Autohäuser, das nach dem Retail-Konzept "Destination Porsche" umgesetzt wird. Es soll im dritten Quartal 2022 in Betrieb gehen.


Datum:
05.08.2021
Autor:
rp
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Autohausgruppe Seitz hat Ende Juli offiziell mit den Bauarbeiten für ihr neues Porsche Zentrum Augsburg in Gersthofen begonnen. Der Neubau in unmittelbarer Nähe zur B17 werde in der 68-jährigen Partnerschaft mit dem Sportwagenhersteller eines der größten Projekte für das Unternehmen sein, erklärte Wolfgang Döring, Geschäftsführer des Porsche Zentrums Augsburg, anlässlich des Spatenstichs. Die Fertigstellung sei für das dritte Quartal 2022 geplant.

Laut lokalen Medien fließen rund 13 Millionen Euro in das Vorhaben. Döring sagte: "Dieses Investment ist ein Bekenntnis zur Region, in der wir ja schon mit dem aktuellen Porsche Zentrum Augsburg fest verwurzelt sind." Seitz hatte den Betrieb 2014 in seinen Verbund integriert.

In Zusammenarbeit mit der Habau GmbH entsteht der Neubau direkt neben dem bisherigen Standort auf einem 13.000 Quadratmeter großen Grundstück. Die bebaute Fläche umfasst rund 4.000 Quadratmeter. Der Showroom soll den Angaben zufolge künftig Platz für 20 Fahrzeuge bieten. Zugleich verdoppelt sich die Werkstattkapazität gegenüber dem aktuellen Betrieb. Die technische Ausstattung werde auch im Hinblick auf die Elektromobilität höchsten Ansprüchen gerecht, hieß es.

V.l.n.r.: Wolfgang Döring (Geschäftsführer Porsche Zentrum Augsburg), Jörg Seitz (Aufsichtsratsvorsitzender Autohaus Seitz) und Alexander Pollich (Geschäftsführer Porsche Deutschland GmbH)
© Foto: Autohaus Seitz

Besonders stolz ist die Seitz Gruppe darauf, dass der neue Betrieb zu den ersten Porsche-Zentren in Deutschland gehört, das nach dem Markenkonzept "Destination Porsche" umgesetzt wird. Wie berichtet, soll es die Handelsbetriebe zu zentralen Treffpunkten für die Porsche-Gemeinde machen. Eine geöffnete Außenfassade aus Aluminium soll schon bei Eintritt eine ansprechende Atmosphäre schaffen. Innen sind die Räumlichkeiten offen und transparent gestaltet, digitale Lösungen und flexibel umsetzbare Themenmodule unterstützen ein ganzheitliches Kundenerlebnis.

Die Seitz Gruppe mit Sitz im Kempten ist Partner der Marken VW (Pkw/Nutzfahrzeuge), Skoda, Audi, Seat, Cupra, Porsche und Ford (Service). An zwölf Standorten im Allgäu und in Augsburg werden 21 Niederlassungen, darunter auch Lackierzentren, betrieben. Laut der IfA-Studie "Die 100 größten Autohandelsgruppen" erwirtschaftete das Familienunternehmen 2020 einen Umsatz von knapp 400 Millionen Euro. Der Absatz lag bei rund 13.000 Neu- und Gebrauchtwagen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.