-- Anzeige --

Tarifabschluss: Kfz-Beschäftigte in NRW bekommen mehr Geld

Nach der Nullrunde 2020 steigen die Entgelte der nordrhein-westfälischen Kfz-Mitarbeiter in allen Gruppen um 2,6 Prozent.
© Foto: ProMotor

Zum 1. März steigen die Entgelte der Mitarbeiter in den Autohäusern und Werkstätten um 2,6 Prozent. Bei den Azubis gehen die Tarifpartner ihren eingeschlagenen Weg konsequent weiter.


Datum:
11.02.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Arbeitgebervertreter des nordrhein-westfälischen Kfz-Gewerbes und die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) haben sich auf neue Tarifverträge geeinigt. Laut einer Mitteilung erhöhen sich die Entgelte und Ausbildungsvergütungen ab März 2021. Im vergangenen Jahren hatten sich die Tarifpartner angesichts der durch die Corona-Krise verursachten schwierigen Situation der Branche auf eine Nullrunde verständigt (wir berichteten).

Den Angaben zufolge steigen die Einkünfte der Mitarbeiter in den Autohäusern und Werkstätten in allen Entgeltgruppen um 2,6 Prozent. In Zeiten geschlossener Autohäuser und damit verbundenen Ertragsrückgängen sei dies kein leichter Schritt, erklärte Reiner Irlenbusch, Vorsitzender der Verhandlungskommission und Vorstandsmitglied des Kfz-Gewerbes NRW, in Hilden. "Wir waren uns aber der Tatsache bewusst, dass wir mit der Entgeltdynamik pandemiebedingt im Verzug waren." Man sei froh, mit diesem Abschluss einen Kompromiss gefunden zu haben.

Freuen können sich insbesondere die Auszubildenden. Ihre Vergütungen werden zum 1. März deutlich angehoben: 705 Euro im ersten, 750 Euro im zweiten, 850 Euro im dritten und 945 Euro im vierten Ausbildungsjahr. Irlenbusch betonte: "Wir müssen den Nachwuchs in der Branche sichern." Jetzt schließe man zu den Ausbildungsvergütungen in anderen Handwerksbereichen auf und liefere einen Beitrag zur Attraktivität der Ausbildung im Kfz-Gewerbe.

Die Tarifverträge können zum 31. März 2022 wieder gekündigt werden. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.