-- Anzeige --

Toyotas neue Autohäuser: Ein "phygitales" Schauraumkonzept

Der neue Toyota-Schauraum wirkt einladend.
© Foto: Toyota

Ein digitales Erlebnis – aber nach wie vor auch physischer Kontakt: Das ist kurz gefasst das neue Showroom-Konzept des japanischen Autobauers.


Datum:
16.08.2022
Autor:
tibü/AH
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Toyota gestaltet seine Showrooms und seine Corporate Identity (CI) neu: Der japanische Autobauer will sich auf dem Weg vom reinen Automobilhersteller zum Mobilitätsanbieter neu aufstellen. Ziel soll es laut Unternehmen sein, "die Wünsche der Kunden und das Erlebnis Automobil noch stärker in den Mittelpunkt zu rücken und den neuen digitalen Anforderungen" zu entsprechen.

Die Europa-Sparte von Toyota hatte das neue Retail-Konzept und die neue CI bereits im Februar dieses Jahres angekündigt. Nach zwei Pilotprojekten in Frankreich und Italien startet nun die europaweite Einführung. Hierzulande sollen in diesem Jahr noch 25 Prozent aller Standorte der Vertragspartner umgerüstet werden, wie der Importeur Toyota Deutschland am Dienstag in Köln mitteilte.

Außenansicht der neuen Showrooms.
© Foto: Toyota

Toyotas neuer Schauraum ist sehr digital

Die physische Erfahrung gepaart mit den Möglichkeiten des Digitalen – diese Strategie fassen die Japaner unter der Kunst-Vokabel "phygital" zusammen. Der sogenannte "Customer Hub" im Autohaus bildet das Herzstück des neuen Ausstellungsraums. Digitale Tools wie zum Beispiel Augmented Reality sollen die Visualisierung von Zubehörteilen am Fahrzeug sichtbar machen.

In der "Hero Model Zone" werden künftig Produkte und Dienstleistungen ausgestellt. Im Innenbereich und außen sind die verschiedenen Bereiche im Autohaus eindeutig und klar gekennzeichnet, um die gesamte Produkt- und Dienstleistungspalette zu präsentieren. Auch die überarbeitete Signalisation soll die neue Markenidentität visuell unterstützen.


Neues Toyota-Schauraumkonzept

Bildergalerie

Schauraum muss zur "Beyond Zero" Strategie passen

"Teil unseres neuen Konzepts ist es, den Kunden 'phygital' zu begleiten", sagte André Schmidt, Präsident der Toyota Deutschland GmbH. "Angefangen von ersten Kontakten in der digitalen Welt, hin zu einer physischen Erfahrung und einem einmaligen Erlebnis im Autohaus."

Zugleich muss das neue Konzept mit der "Beyond zero" Strategie in Einklang stehen. Dahinter verbirgt sich Toyotas Weg in Richtung Elektrifizierung, Klimaneutralität und einer neuen Form der individuellen Mobilität. Der japanische Autobauer verfolgt einen Technik-übergreifenden Ansatz, um unterschiedlichen Mobilitätsanforderungen zu bedienen: Hybridfahrzeuge, Plug-in-Hybrid-Modelle, ein Brennstoffzellenmodell und ein reines Elektroauto wie den Toyota bZ4X.


Toyota bZ4X: Gelungenes Elektro-Debut

Bildergalerie


Wissen, was die Branche bewegt: Der AUTOHAUS-Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Jetzt anmelden

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.