-- Anzeige --

Unterberger-Gruppe: BMW-Autohaus in Freilassing modernisiert

Der komplette Innenbereich von BMW Unterberger Freilassing wurde neu gestaltet.
© Foto: Unterberger Automobile

Innerhalb von nur zwei Monaten erstrahlt der Unterberger-Standort in neuem Glanz. Die rund 500.000 Euro teure Modernisierung kam einem Totalumbau gleich.


Datum:
21.03.2017
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Unterberger-Gruppe hat ihr BMW-Autohaus in Freilassing umfangreich modernisiert. Innerhalb von nur zwei Monaten sei der Betrieb an die "Future Retail"-Vorgaben des Herstellers angepasst worden, teilte das österreichische Handelsunternehmen am Dienstag mit. Die Investition habe rund eine halbe Million Euro betragen. "Die Neuerungen verbessern sowohl die Arbeitsabläufe für unsere Mitarbeiter als auch die Annehmlichkeiten für unsere Kunden. Die ersten Rückmeldungen sind äußerst positiv", erklärte Betriebsleiter Christian Streitwieser.

Den Angaben zufolge kam die Modernisierung einem Totalumbau gleich und umfasste alle Verkaufs- und Kundenserviceräumlichkeiten. Dafür wurden allein 1.000 Quadratmeter Fliesen neu verlegt. Die Beleuchtung wurde auf LED-Leuchtmittel umgestellt. Streitwieser: "Für die Verkaufsberater haben wir drei virtuelle Verkaufskojen eingerichtet, wo sie auf einem Großbildschirm gemeinsam mit dem Kunden das Wunschauto in gemütlicher Atmosphäre konfigurieren können." Weitere Verbesserungen betreffen die Auslieferungslounge, die Arbeitsplätze für die Servicemitarbeiter und den Empfangscounter. Neu ist ferner eine Ladestation für BMW i-Elektroautos.

Seit drei Jahren bringt Unterberger Automobile seine sechs BMW- und Mini-Autohäuser in Südbayern und im benachbarten Allgäu auf den neuesten Stand. In diesem Jahr folgt noch der Betrieb in Lindau (Bodenseekreis). Die Modernisierungoffensive lässt sich die Handelsgruppe insgesamt rund 3,5 Millionen Euro kosten.

Mit 14 Standorten, mehr als 530 Mitarbeitern und über 8.000 verkauften Fahrzeugen pro Jahr ist die Unterberger Gruppe einer der größten Autohändler im süddeutschen Raum sowie im Heimatland Österreich. Neben dem Kfz-Geschäft mit den Marken BMW, Mini, Jaguar, Land Rover, Volvo, Opel, Hyundai, Mitsubishi, Mazda und Ferrari ist das Familienunternehmen auch im Immobilien-, Leasing- und Beteiligungsbereich aktiv. An der Firmenspitze stehen die Brüder Gerald, Dieter und Fritz Unterberger. (rp)


BMW Unterberger Freilassing

BMW Unterberger Freilassing Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.