-- Anzeige --

VGRD: Übernahme der Auto-Holding Dresden vollzogen

VGRD: Übernahme der Auto-Holding Dresden vollzogen
Neu im VGRD-Händlernetz: der Standort Kesselsdorfer Straße in Dresden
© Foto: VGRD

Seit heute gehören die Autohäuser des ehemaligen Familienunternehmens zur VW-Handelssparte, die damit ihr Engagement in Sachsen signifikant ausbaut.


Datum:
01.07.2022
Autor:
rp
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Betriebe der ehemaligen Auto-Holding Dresden sind ab sofort Teil der Volkswagen Group Retail Deutschland GmbH (VGRD). Nach der Genehmigung durch das Bundeskarteillamt sei die Übernahme wie geplant zum 1. Juli 2022 vollzogen worden, teilte die Handelsparte des VW-Konzerns am Freitag in Berlin mit.

Mit den sechs Autohäusern in Dresden setze das Unternehmen die erfolgreiche Wachstumsstrategie in den Metropolregionen konsequent fort und stärke seine Position als größte Handelsgruppe Deutschlands, erklärte Peter Modelhart, Sprecher der VGRD-Geschäftsführung. Das Engagement in der Elbmetropole sei "eine große Bereicherung für den Wirtschaftsraum Sachsen und das gesamte Unternehmen".

Die VGRD hatte Mitte März die Unterzeichnung des Kaufvertrages für die Auto-Holding Dresden bekannt gegeben (wir berichteten). Der bislang als Familienunternehmen geführte Autohändler hatte zuletzt rund 5.000 Neu- und 8.000 Gebrauchtwagen sowie ca. 200.000 Servicestunden (2020) verkauft. Alle etwa 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gruppe werden weiterbeschäftigt.

Investition stärkt Wirtschaftsraum Sachsen

Die Geschäfte der neu gegründeten Gesellschaft Volkswagen Group Retail Dresden GmbH (VGRDD) verantworten Henri Strübing und Lutz Zwerger. Strübing sprach von einer "signifikanten Aufwertung" der Unternehmensaktivitäten in Sachsen. Damit werde der Wirtschaftsraum mit zukünftig fünf Gesellschaften und ca. 1.600 Beschäfitgten einer der wichtigsten der VGRD in Deutschland. Zwerger zeigte sich überzeugt davon, "die erfolgreiche Entwicklung der Auto-Holding Dresden in den nächsten Jahren gemeinsam in der neu gegründeten Gesellschaft fortführen können".

Die Volkswagen Group Retail Deutschland betreibt mehr als 180 Markenrepräsentanzen an über 120 Standorten – vor allem in Metropolregionen. Das Portfolio umfasst die acht Konzernmarken VW Pkw, Audi, Seat, Cupra, Skoda, Porsche, Lamborghini und VW Nutzfahrzeuge. Über 10.000 Mitarbeiter sorgen für einen Absatz von mehr als 180.000 Neu- und Gebrauchtwagen pro Jahr. 


Die 20 größten Autohändler Deutschlands 2022 (nach Neuwagen)

Die 20 größten Autohändler Deutschlands 2022 (nach Neuwagen) Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.