-- Anzeige --

Neue Wege: Audi Augsburg und Schwaba Gebrauchtwagenzentrum feiern Meilensteine

Audi Augsburg Spatenstich
Spatenstich Audi Augsburg: Michael Agsteiner, Geschäftsführer Schwaba GmbH, Thomas, Mayr, Prokurist Dobler GmbH & Co. KG. , Mike Mahr, Leitung Investorenstrategie Audi Deutschland, Peter Modelhart, Sprecher der Geschäftsführung VGRD GmbH, Eva Weber, Oberbürgermeisterin Stadt Augsburg, Jörg Kamenz, Geschäftsführer VGRD GmbH Region Süd, Wilhelm Strigl, Geschäftsführer Porsche Immobilien GmbH (v.l.n.r.)
© Foto: Volkswagen

Die zwei Spatenstiche für den Neubau Audi Augsburg und den Neubau Schwaba Gebrauchtwagenzentrum fanden auf dem Gelände des alten Audi Zentrum Augsburg und dem neu geplanten Standort in Gersthofen statt. Die Fertigstellung der beiden Bauprojekte ist für das erste Quartal 2025 geplant.


Datum:
07.08.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Neubau von Audi Augsburg wird auf einer Grundstücksfläche von rund 12.000 Quadratmetern errichtet und nach einer knapp zweijährigen Bauzeit im Frühjahr 2025 fertig sein. Der moderne Neubau nimmt von der Gesamtfläche rund 3.000 Quadratmeter in Anspruch. Am Standort Audi Augsburg soll zukünftig die komplette Modellpalette von Audi verfügbar sein. Darüber hinaus sind insgesamt 18 Ladesäulen für die E-Mobilität angedacht. Die Planung des Neubaus, in dem zukünftig circa 80 Mitarbeiter tätig sein werden, erfolgte im Rahmen der Ausrichtung an den aktuellen Kundenbedürfnissen, was den Point-of-Sale in einen Point-of-Experience verwandeln wird.

Neubau Schwaba Gebrauchtwagenzentrum in Gersthofen

Der Neubau Schwaba Gebrauchtwagenzentrum in Gersthofen wird ebenfalls ab Frühjahr 2025 fertig sein – auf einer Grundstücksfläche von über 32.000 Quadratmetern. Dort gibt es zukünftig die komplette Gebrauchtwagenvielfalt der Schwaba GmbH mit ihren Marken Audi, Volkswagen, Škoda, Seat und Curpa mit bis zu 550 Gebrauchtfahrzeugen. Als Ausstellungsfläche sind rund 10.000 Quadratmeter und eine bebaute Fläche von circa 4.000 Quadratmeter eingeplant. Darüber hinaus bietet der neue Standort für alle geführten Marken der Schwaba GmbH einen Werkstattbereich mit 32 Hebebühnen, umfangreichem Parkplatzangebot sowie 38 geplanten Ladesäulen. Die Zentralisierung des Gebrauchtwagengeschäftes der Schwaba stand bei der Planung dieses Bauvorhabens im Mittelpunkt. Unter anderem auch, um als Schwaba GmbH an diesem Standort zukünftig Arbeitsplätze für rund 100 Mitarbeiter zu schaffen.

Schwaba Gebrauchtwagenzentrum Neubau
Schwaba Gebrauchtwagenzentrum (Animation)
© Foto: Volkswagen

Nachhaltigkeit im Fokus

Beide Gebäude sollen nach den Kriterien der DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) zertifiziert werden und das "Qualitätssiegel Nachhaltiges Gebäude (ONG)" erhalten. Dieses soll unter anderem durch jeweils eigene Photovoltaik-Anlagen erreicht werden. Weiterhin wird die Klimatisierung beider Gebäude ohne fossile Brennstoffe durch Erdwärmespeicher gewährleistet. Die Wassernutzung wird durch den Einsatz einer biologischen Wasseraufbereitung optimiert. Dadurch reduziert die Schwaba GmbH in Zukunft ihren Energie- und Ressourcenverbrauch und somit ihre CO2- Emissionen weiter und leistet einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Gleichzeitig entsteht durch diese nachhaltige Bauweise ein durchgehend angenehmes Raumklima.

Audi Augsburg Neuburg
Audi Augsburg (Animation)
© Foto: Volkswagen

Michael Agsteiner, Geschäftsführer der Schwaba GmbH, ist von beiden Bauprojekten begeistert: "Mit den Neubauten setzen wir ein klares Zeichen, denn wir glauben an die automobile Zukunft am Standort Augsburg. Durch die neuen Autohäuser schaffen wir noch mehr Attraktivität und Auswahl für unsere Kunden in der Region. Gleichzeitig möchten wir – durch die Schaffung einer angenehmen Arbeitsumgebung mit ergonomischen und modernen Arbeitsplätzen im Rahmen unserer baulichen Veränderungen – unsere Attraktivität als Top- Arbeitgeber in der Region weiter ausbauen."

Zu den geladenen Gästen bei den Spatenstichen zählten unter anderem Jörg Kamenz, Geschäftsführer der VGRD GmbH Region Süd, Eva Weber, Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg, Michael Wörle, Bürgermeister der Stadt Gersthofen, sowie Gregor Jadin und Wilhelm Strigl, Porsche Immobilien.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.