-- Anzeige --

11. Deutscher Autorechtstag: Diskussion um Folgen der Abgas-Manipulation

Der 11. Deutsche Autorechtstag befasst sich unter anderem mit den Folgen der Abgas-Manipulation.
© Foto: ADAC

Automatisiertes Fahren und die Folgen der Abgas-Manipulationssoftware sind die Top-Themen auf dem 11. Deutschen Autorechtstag am 22. und 23. März in Königswinter.


Datum:
19.03.2018
1 Kommentare

-- Anzeige --

Auf dem diesjährigen 11. Autorechtstag am 22. und 23. März 2018 in Königswinter liegt der Fokus eines Schwerpunktthemas auf den Folgen der Abgas-Manipulation, über das ADAC-Generalsyndikus Christian Reinicke referiert und mit den Teilnehmern diskutiert. Dr. Paul Schrader von der Universität Bielefeld informiert bei seinem Thema automatisiertes Fahren über die Auswirkungen auf Produzenten und die Produkthaftung. Die Moderation des zweitägigen Kongresses übernehmen die Veranstaltungsleiter Prof. Dr. Ansgar Staudinger und Dr. Kurt Reinking.

Interessenten finden das Programm, weitere Informationen zur Veranstaltung und das Anmeldeformular unter der Adresse http://www.deutscher-autorechtstag.de. Das auf Autorecht fokussierte Themenspektrum umfasse außer den zivilrechtlichen Problemen zum Autokauf und den damit einhergehenden Finanzierungs- und Leasinggeschäften auch Rechtsfragen zum Verbraucherschutz, heißt es auf der Internetseite. Der Deutsche Autorechtstag ist eine Veranstaltung von ADAC, BVfK und dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK). (tm)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Rainer Schulte

25.03.2018 - 13:45 Uhr

Der Deutsche Autorechtstag ist zunächst eine Fortbildungsveranstaltung für Juristen und eine Art Barometer der deutschen Rechtsprechung.Für mich ist er nach wie vor auch ein Beleg dafür, dass es möglich ist, sowohl Interessen von Verbrauchern und sich deren zum Schutz verpflichteteten Vertreter (hier:ADAC), als auch Unternehmerinteressen (hier:ZDK & BVfK) eine Plattform zu geben, bei der man sich auf Augenhöhe begegnet und brisante Themen diskutieren kann.Gefühlt eine Art „Bundestag“ rund um des deutschen liebstes Kind, der sich einmal im Jahr bei Bonn einfindet


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.