-- Anzeige --

Neuer Audi Q6: Eine Klasse edler

Der fertige Q6 wird gemeinsam mit seinem Technik-Zwilling Porsche Macan E das erste Auto auf der neuen PPE-Konzernplattform, die die Premium-Modelle der Volkswagen-Familie trägt.
© Foto: Audi

Im kompakten Elektro-Crossover Q4 konnte Audi seine Kompetenz bei der Inneneinrichtung nicht voll zur Geltung bringen. Im neuen Q6 wollen die Ingolstädter wieder zurück auf altes Niveau.


Datum:
06.09.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Statt des fertigen Autos stellt Audi auf der IAA Mobility in München zunächst nur den Innenraum seines neuen Elektro-SUVs Q6 E-Tron vor. Während die Blechhülle noch die Beschriftung "Prototyp" trägt, kommt der Innenraum eins zu eins in das für das kommende Jahr erwartete Serienmodell.

Der fertige Q6 wird gemeinsam mit seinem Technik-Zwilling Porsche Macan E das erste Auto auf der neuen PPE-Konzernplattform, die die Premium-Modelle der Volkswagen-Familie trägt. Sie kommt Hand in Hand mit der neuen Elektronik-Architektur E3 und einer Infotainment-Plattform auf Basis von Android Automotive. Entsprechend entscheidet sich auch das Cockpit sowohl bei Anmutung als auch Funktionalität deutlich sowohl von dem im Oberklasse-Modell E-Tron GT als auch von dem im Einstiegs-Crossover Q4.


Audi Q6 (2024)

Audi Q6 Bildergalerie

Zentrales Element im Inneren des neuen Q6 ist der leicht konkave Bildschirm, der an der Stelle des Zentralinstruments hinterm Lenkrad beginnt und sich bis über die Mittelkonsole zieht. Auf der linken Seite zeigt er vor allem Fahrinformationen. rechts versetzt die Infotainment-Funktionen, zu denen neben Audiosteuerung und Navigation auch die Klimaanlagen-Einstellung zählt. Auf Wunsch ist außerdem ein eigener Screen für den Beifahrer zu haben, auf dem während der Fahrt beispielsweise Filme gezeigt werden können.

Audi Q6: Moderne Innenausstattung

Eine weitere Option beim Neuwagenkauf ist ein Head-up-Display in Extra-Breite und mit Augmented-Reality-Einbindung. Die Mittelkonsole selbst beherbergt vor allem den Schieber für die Fahrstufen-Wahl, eine Ablage mit Rollo-Verschluss sowie einen Drehknopf für die Lautstärkeregelung. Insgesamt setzt Audi bei der Bedienung kaum noch auf physische Tasten, stattdessen sollen die Insassen den Touchscreen sowie die Sprachbedienung nutzen.

Materialauswahl und Verarbeitung liegen auf hohem Niveau. Das Ambiente setzt sich zudem klar von dem eher einfachen Stil im Q4 ab. Allerdings dürfte der Q6 auch eine Klasse teurer werden als sein kleiner Bruder, der aktuell bei rund 52.000 Euro startet.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.