-- Anzeige --

Automesse in Peking: Daimler stellt Elektroauto Denza vor

Die E-Limousine Denza rollt ab 2013 über Chinas Straßen.
© Foto: Denza

Mit dem China-Stromer sehen sich die Stuttgarter der Konkurrenz weit voraus. Der zusammen mit BYD entwickelte Viertürer geht 2013 in Serie und hat eine Reichweite von bis zu 250 Kilometern.


Datum:
23.04.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Daimler hat auf der internationalen Automesse in Peking ein Konzept des mit seinem chinesischen Partner BYD entwickelten Elektroautos Denza präsentiert. Der Viertürer soll von 2013 an in China vom Band rollen. "Andere globale Marken sind noch weit davon entfernt, so etwas auf dem Markt zu haben", sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche am Montag vor Journalisten.

Das Fahrzeug, das im südchinesischen Shenzhen gebaut werden soll und auf der kompakten B-Klasse basiert, hat eine Reichweite von 200 bis 250 Kilometern. Es soll an der normalen Steckdose in fünf Stunden aufgeladen werden können.

Der Daimler-Chef wies neuerdings auch in China geäußerte Skepsis über die Entwicklung des Elektroautos zurück. Wegen der starken Unterstützung durch die chinesische Regierung mit finanziellen und regulatorischen Anreizen seien die Bedingungen in China die besten auf der Welt. Natürlich gebe es Hindernisse in der Entwicklung, aber in Zukunft komme niemand am Elektroauto vorbei.

Hier sei "Hartnäckigkeit" gefordert, betonte der Manager. "Das ist ein Marathon." Zu den Kosten für den Denza (auf chinesisch Tengshi – übersetzt so viel wie "aufsteigende Macht") wollte Zetsche nichts sagen. Chinesische Medien spekulierten, er könne um die 400.000 Yuan, rund 48.000 Euro, oder auch mehr kosten. Käufern winkten rund 120.000 Yuan Zuschüsse.

Autoexperten sehen aber noch nicht den großen Wurf. "Ein neues Kapitel der Elektrofahrzeuge wird mit dem Denza – jedenfalls in technischer Sicht – nicht aufgeschlagen." Der Denza werde aber testen, wie China mit dem Elektroauto weitermache.

Mercedes-Absatz steigt um ein Viertel

Trotz des schwächeren Wachstums auf dem chinesischen Markt rechnet Zetsche mit einem Wachstum des Premiumsegments von 15 bis 20 Prozent. Ziel von Daimler sei es, mindestens so stark wie dieser Markt zu wachsen, sagte der Konzernlenker. Im ersten Quartal war ein Zuwachs von 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erreicht worden. Experten rechnen mit einem Wachstum des Gesamtmarktes zwischen fünf und zehn Prozent. (dpa)


Denza Concept Car

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.