-- Anzeige --

Brexit: Nissan baut neues SUV in Japan

Nissan baut seinen neuen SUV in Japan statt in Großbritannien.
© Foto: Nissan

Der Autobauer hat wenige Wochen vor dem Brexit angekündigt, die nächste Generation des X-Trail für den europäischen Markt in Japan statt in England zu produzieren.


Datum:
04.02.2019
1 Kommentare

-- Anzeige --

Der japanische Automobilhersteller Nissan wird die nächste Generation seines SUV-Modells X-Trail für den europäischen Markt in Japan statt in England bauen. Wenige Wochen vor dem am 29. März anstehenden EU-Austritt Großbritanniens (Brexit) teilte Nissan am Sonntag mit, man wolle die Produktion des X-Trail im Werk in Kyushu zusammenführen.

Nach einer früheren Ankündigung sollte das Modell im Werk Sunderland im Nordosten Englands gebaut werden. Andere Nissan-Planungen für Sunderland - die nächste Generation des Juke und des Qashqai - seien von dieser Entscheidung nicht betroffen, hieß es.

"Da der X-Trail bereits in Japan gefertigt wird, können wir unsere Investitionskosten verringern", sagte Nissans Europa-Chef Gianluca de Ficchy. Die Belegschaft in Sunderland genieße weiterhin volles Vertrauen. "Während wir diese Entscheidung aus betrieblichen Gründen getroffen haben, hilft die fortwährende Unsicherheit rund um das künftige Verhältnis des Vereinigten Königreiches zur EU Unternehmen wie unserem nicht bei der Zukunftsplanung", sagte er mit Blick auf den Brexit.

Die Abgeordnete Julie Elliott von der oppositionellen Labour-Partei kündigte auf Twitter an, alles zu tun, um die Jobs in Sunderland zu verteidigen. "Wir können die unvermeidliche Rolle nicht leugnen, die der Brexit hier spielt. Die andauernde Ungewissheit, die chaotische Regierung. Nichts davon ist hilfreich, um zu Unternehmensinvestitionen in diesem Land zu ermutigen", schrieb sie. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Arno Bach

04.02.2019 - 20:34 Uhr

Das macht absolut Sinn, da das Freihandelsabkommen Europa-Japan nun steht!!Die Engländer werden teuer bezahlen für Flaschen wie Farage, Jonson und Frau May..... sie haben es sich verdient....und die BRD steht dem nur wenig nach....


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.