-- Anzeige --

Diesel-Rückruf: Ignorieren ist nicht

Fahrer eines Skandal-Diesels aus dem VW-Konzern dürfen den Rückruf ihres Autos nicht einfach ignorieren.

Die Teilnahme am Diesel-Rückruf bei VW ist nicht freiwillig. Das hat das Kraftfahrt-Bundesamt nun noch einmal betont.


Datum:
25.11.2016
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Fahrer eines Skandal-Diesels aus dem VW-Konzern dürfen den Rückruf ihres Autos nicht einfach ignorieren. Wer sich weigert, an der Nachrüstung teilzunehmen, muss den Entzug der Zulassung befürchten, wie der Justiziar des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA), Frank Liebhart, nun vor dem Bundestag betont hat.

Die Zulassungsbehörden der Länder können demnach nach eigenem Ermessen über die Einleitung von Stilllegungsverfahren entscheiden. Der Halter würde zuvor jedoch erneut zur Beseitigung des Mangels aufgefordert.

Von der Rückrufaktion sind in Deutschland rund 2,6 Millionen Fahrzeuge betroffen. Zuletzt war aus den Autohäusern zu hören, dass betroffene Kunden die Nachrüstung häufig bis zum nächsten Service-Termin hinauszögern würden. (sp-x)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.