-- Anzeige --

"Diesel-Sorglos-Garantie" von Peugeot: Auto ablösefrei wechseln

Peugeot-Fahrer gehen jetzt mit der "Diesel-Sorglos-Garantie" auf Nummer sicher.
© Foto: Peugeot

Die deutschen Autokäufer sind durch die Dieselkrise stark verunsichert. Peugeot will das jetzt ein Stück weit ändern.


Datum:
16.02.2018
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Peugeot hat eine sogenannte "Diesel-Sorglos-Garantie" aufgelegt. Im Falle eines Diesel-Fahrverbots in deutschen Städten soll sie den Fahrzeugwechsel von einem Euro-6-Diesel auf einen Peugeot mit "PureTech"-Benzinmotor ohne zusätzliche Kosten ermöglichen. Voraussetzung: Der Kunde muss einen neuen Leasing- oder Finanzierungsvertrag über die PSA Bank Deutschland abschließen.

Profitieren können von der Garantie sowohl private als auch gewerbliche Kunden, die einen neuen 308, 2008, 3008 oder 5008 mit Diesel-Motorisierung der aktuellen Schadstoffklassen Euro 6d-Temp bzw. Euro 6 im Leasing nutzen. "Kunden, die einen Peugeot fahren, sollen darauf vertrauen können, dass sie mit ihrem Auto überall hinfahren können – auch in die deutschen Innenstädte", sagte Peugeot-Landeschef Steffen Raschig einer Mitteilung zufolge.

Die "Diesel-Sorglos-Garantie" greift, wenn der Leasingkunde von einem Diesel-Fahrverbot an mindestens 30 unmittelbar aufeinanderfolgenden Tagen im Jahr an seinem Wohnort – inklusive eines Umkreises von bis zu 50 Kilometern – betroffen ist. Wie aus den Bedingungen weiter hervorgeht, erlischt das Recht auf vorzeitige Vertragsbeendigung, wenn das Fahrverbot durch Software- oder Hardwarenachrüstungen von Peugeot aufgehoben werden kann.

Bislang fünf Euro 6d-Motoren

Peugeot gehört in puncto Euro 6d-Temp-Motoren zu den Vorreitern. Seit vergangenen November bietet die Löwenmarke für die Klein- und Kompaktwagen 208 und 308, und seit Dezember für die beiden SUV 3008 und 5008 fünf Motorisierungen an, die dieser strengeren Abgasnorm entsprechen. Weitere Modelle sollen in diesem Jahr folgen.

Für die Typenzulassung von neuen Autos ist seit September 2017 die Norm Euro-6d-Temp maßgeblich. Die Klasse basiert eigentlich auf den gleichen Grenzwerten wie die seit 2014 gültige Euro-6-Norm. Neben einer Prüfstandmessung müssen sich die Fahrzeuge nun aber auch einer Messung unter realistischen Bedingungen im Verkehr ("Real Driving Emission", RDE) stellen. Ab September 2019 ist Euro-6d-Temp verpflichtend. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


ANMELDUNG ZUM SMS-NEWSLETTER

Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.