-- Anzeige --

Donkervoort F22: Mehr quer

Der F22 erreicht maximal 290 km/h.
© Foto: Donkervoort

Mit dem neuen F22 hat Donkervoort einen Zweisitzer mit einem Leistungsgewicht von 666 PS pro Tonne aufgelegt. Der 750 Kilogramm leichte Roadster soll in Kombination mit Fünfgang-Handschaltung und Torsen-Sperrdifferenzial den Sprint auf 100 km/h in 2,5 Sekunden abhaken sowie maximal 290 km/h erreichen.


Datum:
09.01.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Sportwagen-Manufaktur Donkervoort hat mit dem F22 den Nachfolger des D8 GTO enthüllt. Wie beim holländischen Hersteller üblich, handelt es sich um ein puristisches Leichtgewicht mit langer Schnauze und kompakter Fahrgastzelle über der Hinterachse. Statt wie zuvor kleine Rundleuchten kommen am Heck des F22 breite LED-Rücklichter mit großflächigen Lichtbänken zum Einsatz.

Wie seine Vorgänger wird der F22 von einem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbobenziner von Audi angetrieben, der 368 kW/500 PS freisetzt. Der 750 Kilogramm leichte Roadster soll in Kombination mit Fünfgang-Handschaltung und Torsen-Sperrdifferenzial den Sprint auf 100 km/h in 2,5 Sekunden abhaken sowie maximal 290 km/h erreichen.


Donkervoort F22

Donkervoort F22 Bildergalerie

Der F22 verfügt über ein aktives Dämpfersystem mit hydraulischer Höhenverstellung um bis zu 3,5 Zentimeter, eine mehrstufig veränderbare Traktionskotrolle und eine Bremsanlage von AP Racing. Donkervoort verspricht unter anderem deutlich mehr Steifigkeit fürs Fahrzeug sowie ein Querbeschleunigungspotenzial von bis zu 2,15 g.

Der Innenraum mit reichlich Sichtcarbon bietet zwei Displays. Das kleinere hinterm Lenkrad zeigt fahrrelevante Informationen an, auf der Beifahrerseite befindet sich ein optionales iPad Mini als Anzeige- und Bedieneinheit für Infotainmentfunktionen. Die Schalensitze sind mit Sechspunktgurten ausgestattet. Die ursprünglich auf 50 Exemplare limitierte und bereits ausverkaufte Kleinserie des F22 hat Donkervoort auf 75 Exemplare erweitert. Der Preis liegt in Deutschland bei rund 292.000 Euro.

 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.