-- Anzeige --

Fahrzeughomologation: GTÜ übernimmt ATEEL-Mehrheit

GTÜ stärkt seinen Technischen Dienst.
© Foto: GTÜ/Philipp Reinhard

Die Prüforganisation hat ihren Beteiligungsumfang an dem Luxemburger Homologationsspezialisten auf 90 Prozent erhöht. Die vollständige Übernahme soll bis 2025 schrittweise vollzogen werden.


Datum:
23.07.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung baut ihre Beteiligung an der GTÜ ATEEL AG aus. Mit Wirkung zum 1. Juli habe man die Anteile an dem luxemburgischen Gemeinschaftsunternehmen von bisher 30 Prozent auf 90 Prozent aufgestockt, teilte der Prüfdienstleister in Stuttgart mit. Bis Mitte 2025 sei schrittweise eine Komplettübernahme geplant.

GTÜ ATEEL ist spezialisiert auf die Homologation von Kraftfahrzeugen und Fahrzeugkomponenten. Das Unternehmen wurde 2013 von der GTÜ und dem Homologationsexperten ATEEL gegründet. Mittlerweile seien mehr als 80 Mitarbeiter sowohl für große Autobauer als auch für kleinere Unternehmen und Kleinserienhersteller tätig, hieß es.

"Die Homologation von Kraftfahrzeugen ist ein fester und wichtiger Bestandteil unseres Dienstleistungsportfolios", sagte Robert Köstler, Sprecher der Geschäftsführung der GTÜ. Die Übernahme weiterer Anteile gebe dem Unternehmen zusätzliche Entwicklungsmöglichkeiten im Technischen Dienst. Seine Geschäftsführer-Kollegin Dimitra Theocharidou-Sohns betonte: "Homologation bringt Innovationen auf die Straße. In einer Zeit des starken Technologiewandels in der Automobilindustrie ist das eine Schlüsseldienstleistung."

ATEEL ist ein notifizierter Technischer Dienst der EU und UN ECE in Luxembourg und Irland sowie akkreditierter technischer Dienst in Taiwan. Darüber hinaus ist die Firma nach ISO/IEC 17020:2012 als Inspektionsstelle und nach ISO/IEC 17025:2017 als Prüflabor zugelassen. Neben der Zentrale im luxemburgischen Wecker unterhält man Niederlassungen an vier weiteren Standorten: Gaimersheim, Gifhorn, Heilbronn sowie im englischen Hurley.

ATEEL-Chef Marco Tondt erklärte, dass die Anteilsübertragung für die Mitarbeiter ein noch stabileres Fundament bedeute, dass von der GTÜ getragen werde. "Wir blicken auf sieben erfolgreiche Jahre unserer gemeinsamen Zusammenarbeit zurück. Und wir blicken voraus auf viele erfolgreiche Jahre, die uns erwarten. Dafür haben wir eine weitere und noch festere Basis gelegt." (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.