-- Anzeige --

Geschäftsführer-Wechsel beim VDIK: Ende einer Ära

Alexander Jess wird neuer VDIK-Geschäftsführer.
© Foto: VDIK

Der Vorstand des Verbandes der Internationalen Kraftfahrzeughersteller hat Alexander Jess zum neuen Geschäftsführer berufen. Er wird sein Amt am 1. Januar 2022 antreten. Vorgänger Thomas Almeroth geht Ende Dezember 2021 in den Ruhestand.


Datum:
12.11.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Nach 31 Jahren verlässt Rechtsanwalt Thomas Almeroth den VDIK. Er führte den Verband seit 1992 als Geschäftsführer. VDIK-Präsident Reinhard Zirpel sagte: "Mit diesem Wechsel in der Geschäftsführung endet für den VDIK eine Ära. Dr. Thomas Almeroth hat unseren Verband über drei Jahrzehnte erfolgreich geführt. Er hat den VDIK zu einem modernen, schlagkräftigen und allseits anerkannten Verband geformt und ihn damit entscheidend geprägt."

Sein Nachfolger Alexander Jess ist Rechtsanwalt und hat deutsche und französische Wurzeln. Der 48-Jährige leitete seit 2004 verschiedene Verbände der Ernährungsindustrie. Zuletzt war er Geschäftsführer des Verbandes der Getreide-, Mühlen- und Stärkewirtschaft in Berlin und des europäischen Branchenverbands CEEREAL in Brüssel. Als Geschäftsführer des VDIK wird Jess wie auch das Referat Recht und Vertrieb leiten.

Zirpel betonte: "Mit Alexander Jess wird der VDIK auch künftig von einem äußerst qualifizierten Verbandsmanager geführt. Jess ist in der Interessenvertretung auf nationaler und europäischer Ebene sehr erfahren und wird die internationalen Hersteller in Deutschland weiterhin kraftvoll vertreten."

Thomas Almeroth führte den Importeursverband seit 1992.
© Foto: VDIK
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.