-- Anzeige --

Mercedes-Maybach EQS 680 SUV: Edel-Elektriker in den Startlöchern

Nach dem Start in den USA kommt der Mercedes-Maybach EQS 680 SUV 2024 auch nach Europa.
© Foto: Mercedes-Benz

Elektrisches Fahren gilt vielen Autofans als Sinnbild für Verzicht. Der neue Maybach EQS 680 will davon nichts wissen.


Datum:
11.10.2023
Autor:
Mario Hommen/SP-X
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Dem stetig wachsenden Angebot an Elektrofahrzeugen stellt Mercedes nun den Mercedes-Maybach EQS 680 SUV an die Spitze. Es handelt es sich um die am aufwendigsten veredelte Variante des EQS SUV, die unter anderem mit optionaler Zweifarblackierung, reichlich Chromschmuck, beleuchteten Trittbrettern oder dem wahlweise 21 oder 22 Zoll großen Maybach-Rädern bereits äußerlich einen überaus vornehmen Eindruck hinterlässt. 

Eindruck dürfte auf den Fahrer auch die sich automatisch öffnende und schließende Fahrertür des Luxus-Stromers machen. Innen empfängt das 5,12 Meter lange Elektro-SUV diesen mit Edelstahl-Pedalanlage sowie dem sich großflächig über das Armaturenbrett erstreckenden Hyperscreen, dessen Infotainmentsystem eine Maybach-spezifische Animation und Grafik bietet. Den Sound dazu liefert das serienmäßige 4D-Surroundsystem von High-End-Schmiede Burmester. Ebenfalls große Screens bietet der 680 das Rear-Entertainmentsystem für die Gäste im Fond. Zur Standardausstattung gehört zudem ein MBUX-Fond-Tablet, das sich auch außerhalb des Fahrzeugs nutzen lässt.


Mercedes-Maybach EQS SUV

Mercedes-Maybach EQS SUV Bildergalerie

Der Fond des 680 lässt sich bei entsprechenden Häkchen im Konfigurator noch um Kühlfach, Klapptische und versilberte Champagnerkelche aufwerten. Ebenfalls für besonderen Komfort sorgen die belüfteten, massierenden sowie mit Nacken- und Schulterheizung ausgestatteten Ledersitze. Die hinteren Gäste können die Rückenlehnen weit nach hinten klappen und zugleich eine Beinauflage ausklappen. Allerdings bietet diesen Extra-Komfort nur die höherwertige Variante "First-Class", die sich zudem durch eine den gesamten Innenraum und damit die beiden Einzelsitze im Fond trennenden Mittelkonsole auszeichnet. Serienstandard ist eine klassische Sitzbank für bis zu drei Fahrgäste. Zur Wahl stehen Kunden viele offenporige und großflächige Holzapplikationen oder exklusives Manufaktur-Nappa-Leder für die Sitze.

Zweimotoriger Allradantrieb mit 658 PS

Für Vortrieb sorgt ein zweimotoriger Allradantrieb mit 484 kW / 658 PS und 950 Newtonmeter Systemleistung. In 4,4 Sekunden soll der Maybach aus dem Stand auf Tempo 100 stürmen, maximal sind 210 km/h möglich. Das fast 3 Tonnen schwere und zudem erste Elektromodell der Marke Maybach soll dank 108-kWh-Akku und WLTP-Verbräuchen von 22,5 bis 25,4 kWh im Idealfall über 600 Kilometer ohne nachladen weit kommen.

Zunächst startet der Mercedes-Maybach EQS im Herbst 2023 in den USA. Im Frühjahr 2024 werden dann Kunden in China und anschließend auch in Europa bedient. Die Preise dürften jenseits von 200.000 Euro starten.


Mercedes-Maybach Haute Voiture

Mercedes-Maybach Haute Voiture Bildergalerie


Werden Sie Meinungsmacher!

Das AUTOHAUS Panel ist der monatliche Fitness-Test für Ihr Autohaus. Als Teilnehmer sammeln Sie Panel-Punkte, die Sie in Sachprämien oder Einkaufsgutscheine tauschen können. Die Teilnahme ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit beendet werden.

Anmelden und Willkommensgeschenk sichern

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.