-- Anzeige --

Sportwagen: Spyker unter Gläubigerschutz

Angesichts großer Geldprobleme ist der niederländische Sportwagenhersteller Spyker in den Gläubigerschutz geflüchtet.
© Foto: Spyker

Der niederländische Sportwagenbauer steckt in finanziellen Schwierigkeiten. Ein Insolvenzverfahren soll den früheren Saab-Eigner wieder auf die Beine bringen.


Datum:
03.12.2014
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Angesichts großer Geldprobleme ist der niederländische Sportwagenhersteller Spyker in den Gläubigerschutz geflüchtet. Das zuständige Gericht habe einem Antrag auf Zahlungsaufschub stattgegeben, teilte das Unternehmen am Dienstag in Zeewolde mit. Ziel sei die finanzielle Reorganisation von Spyker. Während der Dauer der Insolvenz, die mit dem US-Verfahren Chapter 11 vergleichbar sei, wolle man das Kerngeschäft aufrecht erhalten, hieß es.

Die Marke Spyker war 1999 vom Multimilliardär Victor Muller reaktiviert worden. Bekannt wurde das Unternehmen in den vergangenen Jahren nicht nur durch luxuriöse Sportwagen, sondern auch mit einem Engagement in der Formel 1 (2007) und dem Kauf des Autobauers Saab von General Motors (2010). Die Wiederbelebung der schwedischen Traditionsmarke scheiterte aber, viel Geld wurde verbrannt.

Das Management von Spyker habe in den vergangenen zwölf Monaten einen Sanierungsplan ausgearbeitet, sagte CEO Muller. Dieser solle zusammen mit dem vom Gericht bestellten Verwalter umgesetzt werden. Vorgesehen ist unter anderem die Weiterentwicklung des B6 Venator Concept und eine Fusion mit einem US-Hersteller von Elektroflugzeugen, deren Technologien künftig auch in den Sportwagen zum Einsatz kommen sollen. Muller betonte: "Spyker wird nach dem Verfahren ein stärkeres und innovativeres Unternehmen sein." (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.