Verkehrstote im ersten Halbjahr: Geringste Opferzahl seit der Wiedervereinigung

Die Zahl der Verkehrstoten liegt auf einem Rekord-Niedrigwert.
© Foto: picture alliance/imageBROKER/Martin Moxter

Die Corona-Pandemie hat auf Deutschlands Straßen vielerorts für Leere gesorgt. Ein Ergebnis sind die niedrigsten Verkehrstotenzahlen seit Jahrzehnten.


Datum:
21.08.2020

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken. Im ersten Halbjahr 2020 kamen laut Statistischem Bundesamt 1.281 Menschen bei Unfällen ums Leben, 13,2 Prozent weniger als im Vorjahreshalbjahr. Je eine Million Einwohner starben damit im ersten Halbjahr durchschnittlich 15 Menschen im Straßenverkehr.

Die Zahl der Verletzten nahm um 18,7 Prozent auf knapp 148.100 Personen ab – ebenfalls der tiefste Wert seit 1990. Hauptgrund für die Minusrekorde dürfte das geringe Verkehrsaufkommen während des Corona-Lockdowns sein.

Insgesamt registrierte die Polizei in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 1,1 Millionen Straßenverkehrsunfälle, 18,3 Prozent weniger als im 1. Halbjahr 2019. Seit der Wiedervereinigung gab es nur im 1. Halbjahr 1998 weniger Unfälle. Bei knapp 954.600 Unfällen blieb es bei Sachschaden (minus 18,6 Prozent), bei rund 118.700 Unfällen gab es Verletzte oder Tote (minus 16,1 Prozent). (SP-X)

>

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.