250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

BMW Deutschland: Aftersales-Geschäft unter neuer Leitung

BMW Deutschland
Aftersales-Geschäft unter neuer Leitung
Thomas Grupp
© Foto: BMW

Bei BMW verantwortet Thomas Grupp ab sofort den Aftersales-Bereich auf dem deutschen Markt. Vorgänger Christian Scheppach übernimmt neue Aufgaben im Konzern.

BMW Deutschland hat einen neuen Aftersales-Chef. Mit Wirkung zum 1. Februar 2019 habe Thomas Grupp die Bereichsleitung übernommen, teilte der Autobauer am Dienstag in München mit. Sein Vorgänger Christian Scheppach (2014 bis 2019) sei ab sofort für die Steuerung der Vertriebsperformance weltweit zuständig, hieß es.

Grupp ist seit 1999 bei BMW. Nach einer Tätigkeit im "Inhouse-Consulting" folgten verschiedene Führungsfunktionen in den Bereichen Logistik, Aftersales und Konzernstrategie. Zuletzt leitete der Wirtschaftsingenieur die Ersatzteiledistribution des Herstellers. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu BMW
Mehr zu BMW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2019 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten