Nachrichten
Nachrichten
Kommentare () Kommentare (0) 20.06.2017

Gebrauchtwagenprozesse

BMW setzt auf "AlphaController"

Gebrauchtwagenprozesse
BMW setzt auf "AlphaController"
BMW-Niederlassung Dreieich
BMW wird den "AlphaController" zu Optimierung der Gebrauchtwagenprozesse an allen deutschen Standorten einsetzen, im Bild die Niederlassung Dreieich.
© Foto: BMW-Niederlassung Dreieich

Zur Verbesserung der Gebrauchtwagenprozesse in seinen Niederlassungen hat sich der Autobauer jetzt für die etablierte Software von Alpha Online entschieden.

Neuer Partner für die deutschen BMW-Niederlassungen im Gebrauchtwagenbereich: Künftig setzen die werkseigenen Autohäuser die Software "AlphaController" ein, "um Standzeiten zu senken, den Deckungsbeitrag zu steigern und die Transparenz zu erhöhen", wie der Anbieter Alpha Online mitteilte. Die Entscheidung für das Produkt des Hamburger IT-Dienstleisters sei nach einem ausführlichen Test- und Auswahlverfahren gefallen, hieß es.

Die Alpha Online Service GmbH ist auf Online-Auktionssysteme und Gebrauchtwagenmanagement spezialisiert. Der "AlphaController" kam 2007 auf den Markt. Die Software wird nach Firmenangaben mittlerweile von 800 Kfz-Betrieben genutzt, darunter alle Premiummarken. (rp)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu BMW
Mehr zu BMW
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2017 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten