Array Lexus UX 300E: Toyota startet in den Direktvertrieb - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Lexus UX 300E: Toyota startet in den Direktvertrieb

Lexus UX 300E
Toyota startet in den Direktvertrieb
Lexus bringt mit dem UX 300e am 11. Januar 2021 sein erstes reines E-Auto auf den Markt. Verkauft werden soll das Fahrzeug aber nicht über das Händlernetz sondern online per Leasing direkt vom Hersteller.
© Foto: Toyota Deutschland GmbH
Zum Themenspecial Elektromobilität

Lexus hat mit dem UX 300E sein erstes reines E-Auto vorgestellt. Der Vertrieb soll ausschließlich online und per Leasing erfolgen. Der Händlerverband lehnt das Modell ab.

Am 11. Januar 2021 kommt mit dem Lexus UX 300e das erste vollelektrische Auto der japanischen Marke in Deutschland auf die Straße. Toyota überlässt damit seiner Premiummarke bei den BEV zunächst den Vortritt. Hybridfahrzeuge gibt es bei Toyota indes bereits in der vierten Generation - der erste Prius-Hybrid wurde bereits in der 90er Jahren vorgerstellt. Bei ausschließlich batteriebetriebenen E-Mobilen hat sich der weltgrößte Autobauer bisher aber bewusst zurückgehalten.

Das neue Modell basiert auf dem 2018 in Genf vorgestellten Crossover Lexus UX und ist mit einer 54,3-kWh-Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die eine Reichweite von 400 Kilometer ermöglichen soll. Für die gewährte 10-Jahres-Garantie auf die Batterieeinheit wurde das Fahrzeug bereits mit dem "Goldenen Lenkrad" prämiert. Die Leistung wird mit 150 kW / 204 PS angegeben. Für den notwendigen Komfort beim Aufladen sorgt die "Lexus Link App".

Vertrieb nur über den Hersteller - der Handel lehnt eine Beteiligung an dem Modell ab

Der UX 300E wird hierzulande allerdings nicht über das eigene Händlernetz vertrieben. Lexus-Deutschland-Chef Holger Nelsbach setzt bei diesem Modell ausschließlich auf den Direktvertrieb über das Internet. Rund 200 Autos sollen 2021 über den für Toyota neuen Vertriebsweg ausschließlich verleast werden. Dafür wird dann ein Online-Portal zur Verfügung stehen.

Die Auslieferung soll über die Autohäuser erfolgen, sie erhalten dafür eine Marge von fünf Prozent. Lexus will dem Handel auch Vorführwagen kostenlos zur Verfügung stellen. Ob dieses Angebot allerdings angenommen wird, ist nicht sicher. Laut Toyota-Händlerpräsident Frank Levy konnte man sich mit dem Importeur nicht über eine "auskömmliche" Marge einigen. Der Verband habe es deshalb abgelehnt, das Auto zu vermarkten. (rm)

Bildergalerie
Lexus UX 300E (2021)
Lexus UX 300E (2021)Lexus UX 300E (2021)Lexus UX 300E (2021)

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Lexus
Mehr zu Lexus
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2021 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten