250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Personalie: Steffen Raschig wechselt zu Würth

Personalie
Steffen Raschig wechselt zu Würth
Steffen Raschig
Peugeot-Deutschland-Chef Steffen Raschig ist ab 1. März 2020 bei Würth tätig.
© Foto: PSA

Peugeot-Deutschland-Chef Steffen Raschig verlässt den Autobauer und leitet ab 1. März 2020 den Bereich "International Key Account Automotive" beim Großhandelskonzern Würth.

Zum 1. März 2020 übernimmt Steffen Raschig die Leitung des Geschäftsbereichs "International Key Account Automotive" bei der Adolf Würth GmbH. In dieser Funktion verantwortet der erfahrene Branchenmanager die internationalen Geschäftsbeziehungen von Würth zu Automobilherstellern, Importeuren, Einkaufsgemeinschaften und global aufgestellten Großkunden wie beispielweise dem Logistikkonzern UPS oder der international operierenden Händlergruppe Penske.

Raschig ist aktuell noch Geschäftsführer von Peugeot Deutschland - seine Nachfolge dort tritt am 1. Januar der Automobilmanager Haico van der Luyt an (wir berichteten). Raschig hatte die Geschäftsführung im November 2017 übernommen, zuvor verantwortete er als Direktor das Nutzfahrzeug-Geschäft der Marken Opel und Vauxhall. 

"Im sich rasant verändernden Automobilgeschäft gewinnen agile Innovationstreiber wie Würth zusehends an Bedeutung und ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Das Unternehmen verbindet die Bodenständigkeit der eigenen, großen Tradition mit der Kraft und Exzellenz einer Weltmarke. Die Position von Würth im globalen Automobilmarkt weiter auszubauen ist eine spannende Herausforderung", erklärt der 50-Jährige zu seinem Wechsel.

Raschig berichtet an die Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH und steuert den Geschäftsbereich von Künzelsau aus mit international ansässigen Key Account Managern in Europa, Asien und Amerika. (ah)

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten