-- Anzeige --

AUTOHAUS VersicherungsMonitor: Volvo Schwedenversicherung verteidigt Titel

Nahmen die Auszeichnung für Volvo und Kooperationspartner Allianz Automotive entgegen (v.l.): Dirk Nast (Leiter Versicherung bei der VCIS Germany GmbH), Susan Poynor (Geschäftsführerin VCIS Germany GmbH), Dr. Katharina Amann (Director Automotive Retail der Allianz Versicherungs AG) und Thomas Mengelkoch (Geschäftsführer VCIS Germany GmbH und bei der Volvo Car Germany GmbH für den Bereich Finanzen sowie Financial und Insurance Services verantwortlich).
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Wie schon bei der Vorjahresveranstaltung, siegt Volvo mit dem Partner Allianz beim AUTOHAUS VersicherungsMonitor 2021/2022 erneut in der Kategorie der Kleinen Importfabrikate mit der Gesamtnote 1,91 und sichert sich zudem wieder die Vizemeisterschaft im klassenübergreifenden Gesamtranking der Händlerzufriedenheitsanalyse. In 13 von 19 Einzelkriterien setzt Volvo darüberhinaus auch den herstellerübergreifenden Maßstab.

-- Anzeige --

Die Volvo Schwedenversicherung, die für die komplette Modellpalette der schwedischen Premium-Marke und inzwischen auch für Gebrauchtwagen angeboten wird, überzeugt ein weiteres Mal auf ganzer Linie. Mit einer Note von 1,91 erreicht Volvo nicht nur eine Spitzenbewertung, die zum erneuten Erfolg bei den Kleinen Importfabrikaten führte und die Wettbrewerber Mitsubishi (Note 2,03 mit Nürnberger Versicherung) und Nissan (Note 2,32 mit Verti) auf die Plätze 2 und 3 verwies. Insbesondere die Vertriebsstrategie, die Entscheidungskompetenz der Außendienstmitarbeiter vor Ort sowie das Provisions- und Anreizsystem für die Autohäuser liegen bei Volvo erneut über dem Marktdurchschnitt, wie die unabhängige Marktforschungsgesellschaft  Puls in einer aufwendigen, telefonischen Händlerbefragung eruiert hat.

"Hohe Akzeptanz beim Handel"

"Mein Team und ich freuen uns sehr über diese Auszeichnung, denn sie spiegelt unseren hohen Qualitätsanspruch wider", sagte Dirk Nast, Leiter Versicherung bei der VCIS Germany GmbH. "Diese Titelverteidigung und die neuerliche Spitzenposition im klassenübergreifenden Gesamtranking des AUTOHAUS VersicherungsMonitors zeugen von der hohen strategischen Akzeptanz unserer Versicherungsprodukte und der großen Beliebtheit im Handel", betont Thomas Mengelkoch, Geschäftsführer VCIS Germany GmbH und bei der Volvo Car Germany GmbH für den Bereich Finanzen sowie Financial und Insurance Services verantwortlich.

Kontinuierliche Verbesserungen

Volvo baut sein Versicherungs-Angebot bereits seit geraumer Zeit sukzessive aus – und nimmt auch Verbesserungen vor, um die Zufriedenheit zu erhöhen. Gegenüber dem letzten AUTOHAUS VersicherungsMonitor hat das Unternehmen beispielsweise die Bearbeitungsgeschwindigkeit bei der Schadensabwicklung nochmals beschleunigt, zudem konnte die Zahl der Kundenbeschwerden weiter gesenkt werden. Besser bewertet wurden u.a. die fachliche Kompetenz des Innendienstes und die Zufriedenheit mit eben diesem.

Passende Strategien

"Die Volvo Schwedenversicherung gilt in vielen Bereichen inzwischen als Benchmark in der Branche. Wir ruhen uns auf diesen regelmäßigen Spitzenergebnissen jedoch nicht aus, sondern arbeiten auf weitere Verbesserungen hin, um auch langfristig Erfolg zu haben", ergänzt Susan Poynor, ebenfalls Geschäftsführerin VCIS Germany GmbH. "Ich danke den Kolleginnen und Kollegen im Innen- und Außendienst, aber vor allem auch im Handel. Nur gemeinsam lassen sich solche Top-Werte kontinuierlich wiederholen." Dankbar zeigte sich Poynor ferner über die "starke Klammer" von Automotive VersicherungsService (AVS) und der Allianz mit Volvo Car Germany (VCG). Die Gesellschafterbeteilung der Unternehmen an der VCIS und bei allen Programmen sei mit ein "Erfolgsfaktor für das erfolgreich betriebene Händler-Versicherungsgeschäft".

Auf der anderen Seite habe man eine klare Implementierung vor Ort: "Indem wir unsere Zielsetzungen auch nachhalten, den Händler besuchen und ihm als Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung stehen, leben alle Beteiligten bei uns die Gemeinschaft mit dem Handel. Das ist mit ein Garant dafür, dass die strategischen Überlegungen letztlich greifen und der erwünschte Erfolg einsetzt", so Susan Poynor, Thomas Mengelkoch, Dirk Nast und Dr. Katharina Amann von Allianz Automotive übereinstimmend in ihrem Credo. Am Ergebnis und dem zweiten Kategoriegewinn nacheinander könne jeder  sehen, dass die geleistete Arbeit nachhaltig ist.

Auch das Provisionssystem paßt dem Handel

Bei der Vorstellung der besonderen Stärken der Volvo Autoversicherung hob Dr. Konrad Weßner vom Marktforschungsinstitut Puls die Vertriebsstrategie seitens des Herstellers hervor, die mit einer um 0,62 besseren Note gegenüber dem Markt ausgefallen sei. Auch die Entscheidungskompetenz des Außendienstes und das Provisions-/Anreizsystem für das Volvo-Partner-Autohaus liegen über den Vergleichswerten der anderen Hersteller bzw. Versicherungsdiensten.

Am deutlichsten verbessern konnten sich Volvo und Versicherungspartner Allianz Automotive mit AVS laut Weßner bei der
Bearbeitungsgeschwindigkeit der Schadenabwicklung, bei der nochmals reduzierten Anzahl von Kundenbeschwerden, der Fachkompetenz der Innendienst-Mitarbeiter und der Zufriedenheit mit dem Innendienst insgesamt. Beste Noten innerhalb von Volvo gab es für Innen- und Außendienst sowie das Beschwerdemanagement, für die Zuverlässigkeit der Beantwortung von Anfragen und die rasche Schadenabwicklung.

Breitgefächerte Deckungsleistungen

Neben Standardleistungen wie der Haftplicht-, Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung sind weitere Schäden und Aspekte durch die Volvo Schwedenversicherung gedeckt. Hierzu gehören beispielsweise Marderschäden bis 10.000 Euro, Schäden durch Zusammenstöße mit Tieren, eine Kaufpreisentschädigung über bis zu 24 Monate bei Totalverlust oder Diebstahl und sogar Kfz-Haftpflichtschäden mit Mietwagen im Ausland. Weitere Leistungen wie ein Werkstatt-Ersatzwagen und eine Fahrerschutzversicherung sind optional verfügbar.

Top-Leistungen bei E-Fahrzeugen

Für die an der Steckdose aufladbaren Volvo Recharge Modelle, ob vollelektrisch oder mit Plug-in-Hybridantrieb, gelten zudem Sonderkonditionen. VCIS und Allianz überzeugen zudem mit einem innovativen "Care Offer" im Bereich Online Sales. Beim Barkauf des vollelektrischen Volvo XC40 Recharge Pure Electric oder Volvo C40 Recharge Pure Electric ist bereits eine Kraftfahrthaftpflicht- und Vollkaskoversicherung für drei Jahre enthalten. So steigt der Kunde von Anfang an schon voll versichert in sein neues Elektrofahrzeug. Weitere innovative Versicherungsprodukte wie die vielfach ausgezeichnete Volvo Car Protection App als auch die Restwertversicherung, verstärken darüber hinaus die weitere Akzeptanz bei den Volvo Kunden und Volvo Partnern.   (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.