-- Anzeige --

Bilanz: Mercedes-Benz Bank verzeichnet 2011 Rekordjahr

Die Versicherung gehört künftig "standardmäßig" mit zu den Komplettpaketen der Mercedes-Benz Bank bei neuen Modellen der Daimler AG.
© Foto: Mercedes-Benz Bank

Das beste Jahr ihrer 25-jährigen Unternehmensgeschichte schrieb nach den Worten von Vorstandschef Franz Reiner die Mercedes-Benz Bank in 2011. Sinkende Risikokosten, günstige Refinanzierungsbedingungen und eine Ausweitung des Geschäfts seien die Garanten für "hohe Profitabilität" gewesen. Reiner erwartet ein weiteres Wachstum auch durch neue Daimler-Fahrzeugmodelle.


Datum:
30.03.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Mercedes-Benz Bank AG hat nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Franz Reiner 2011 "bei allen wichtigen Kennzahlen Bestmarken" erreicht. Das deutsche Tochterunternehmen der Daimler Financial Services AG erzielte demnach beim Neugeschäftsvolumen einen Höchstwert und verdiente zugleich im vergangenen Jahr so gut wie noch nie. "2011 war das bislang beste Jahr unserer 25 jährigen Unternehmensgeschichte. Wir haben unsere Profitabilität nochmals gesteigert und unsere starke Wettbewerbsposition gefestigt", so Franz Reiner.

Auch der Start in das Jahr 2012 sei erfolgreich verlaufen. In den Monaten Januar und Februar steigerte die Stuttgarter Autobank das Neugeschäftsvolumen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro.

Verträge für 17 Milliarden Euro im Portfolio

Maßgeblich für die hohe Profitabilität im Jahr 2011 waren dem Vernehmen nach sinkende Kosten für Kreditrisiken sowie günstige Refinanzierungsbedingungen. In Verbindung mit ihrem Neugeschäftswachstum konnte die Mercedes-Benz Bank dadurch einen signifikanten Beitrag zum operativen Gewinn der Daimler-Finanzsparte beisteuern, der 2011 bei insgesamt 1,3 Milliarden Euro lag.

Die Mercedes-Benz Bank legte 2011 beim Neugeschäft mit Leasing und Finanzierung für Pkw und Nutzfahrzeuge um sechs Prozent auf den Höchstwert von 9,0 Milliarden Euro zu. Der Marktanteil am Daimler-Absatz in Deutschland blieb wie im Vorjahr auf dem "Rekordniveau von 55 Prozent". Das Gesamtvolumen aller betreuten Verträge wuchs 2011 im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent auf 17,0 Milliarden Euro.

Neue Modelle mit Fixpreis-Paketen inklusive Versicherung und Service

Mit weiterem Wachstum rechnet die Mercedes-Benz Bank in diesem Jahr durch die neuen Fahrzeugmodelle des Daimler Konzerns. "Die neue A-Klasse, die neue Generation des Schwerlastwagens Actros und der neue City-Van Citan bieten uns hervorragende Geschäftschancen", sagte Vorstandschef Reiner. Den Start der A-Klasse werde die Autobank in diesem Jahr mit Finanzdienstleistungen unterstützen, die auf junge Kunden zugeschnitten sind – insbesondere mit Komplettpaketen aus Leasing, Versicherung und Service zum monatlichen Fixpreis.

Bei der E-Mobilität kann man Batterie separat mieten

Weitere Wachstumschancen erwartet die Mercedes-Benz Bank durch die zunehmende Verbreitung von Mobilitätsdienstleistungen und beim Thema Elektromobilität. "Hier spielen wir als Finanzdienstleister eine wichtige Rolle, um neue Mobilitätsangebote und Technologien zu bezahlbaren Raten auf die Straße zu bringen", so Reiner. Für den neuen smart electric drive, der im Sommer auf den Markt kommt, wird die Mercedes-Benz Bank neben Leasing, Finanzierung und Versicherungen auch eine separate Miete der Batterie für 60 Euro netto pro Monat anbieten.

Neues Service Center in Berlin übernimmt auch europäische Aufgaben

Zudem wird die Mercedes-Benz Bank künftig einen stärkeren Fokus auf das Europageschäft legen. So werden im neuen Service Center des Unternehmens in Berlin, das im Sommer eröffnet wird, nicht nur gewerbliche Fahrzeugkunden aus Deutschland betreut, sondern zukünftig auch Leistungen für andere europäische Ländergesellschaften erbracht werden – wie etwa das Forderungsmanagement oder die Kreditprüfung.

"Dadurch senken wir europaweit die Kosten und schaffen mit einheitlichen und schnelleren Prozessen einen noch besseren Service für Kunden und Händler in ganz Europa", erklärt Bankchef Reiner, der als Vorstandsmitglied der Muttergesellschaft Daimler Financial Services zugleich für das Europageschäft verantwortlich zeichnet. Die Mercedes-Benz Bank besitzt heute schon Niederlassungen in Großbritannien und Spanien und bietet dort jeweils Händlerfinanzierungen an. Mittelfristig sollen weitere Niederlassungen in Europa folgen.

Günstige Kreditvergabe durch hohes Einlagevolumen

Das Einlagevolumen im Direktbankgeschäft der Mercedes-Benz Bank wuchs 2011 leicht auf 11,0 Milliarden Euro. Mit diesem Volumen als Refinanzierungsbasis ist das Unternehmen nach eigenen Angaben "gut aufgestellt", um private und gewerbliche Kunden sowie Mercedes-Benz Händler weiterhin mit günstigen Krediten zu versorgen und so den Daimler-Absatz zu unterstützen.

Insgesamt geht die Mercedes-Benz Bank dank ihrer starken Wettbewerbsposition und guten Liquidität zuversichtlich in das Jahr 2012. Das Unternehmen rechnet mit einem weiteren Wachstum bei Neugeschäft und Vertragsvolumen. (wkp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.