-- Anzeige --

Caravan-Handel: ADAC checkt gebrauchte Wohnmobile und Wohnwagen

Die "Macher" des neuen ADAC Caravan-Gebrauchtwagen-Check bei der deutschlandweiten Markteinführung am vergangenen Freitag in Landsberg am Lech (v.l.): Initiator Marcus Schulte und Ludger Kersting (beide ADAC Service GmbH), Oliver und Kerstin Hallix (Wilhelmshaven), Felix S. Hoffmann (Fürstenfeldbruck) sowie Nicole und Michael Meixner (Bad Nauheim) – alle vom Caravaning Gutachter-Fachverband e.V. (CGF), der aktuell über rund 90 zertifizierte Sachverständige verfügt und darüberhinaus eine eigene Akademie unterhält. Die CGF-Gutachter sind spezialisierte Caravan-Sachverständige, die im Auftrag des ADAC tätig sind.
© Foto: AUTOHAUS

Der Caravaning-Markt boomt wie nie – auch bei gebrauchten Fahrzeugen. Doch was taugen Wohnwagen und Wohnmobile bei Ankauf, was sind sie im Verkauf wert? Um die teils große Verunsicherung bei Kunden, aber auch Verkäufern und Händlern abzubauen, bietet der ADAC mit unabhängigen Spezialgutachtern jetzt einen umfassenden Check an.

-- Anzeige --

Die Absatzzahlen von Wohnmobilen und Wohnwagen jagen von einem Rekord zum nächsten. Selbst gebrauchte Caravaning-Fahrzeuge sind gefragter denn je und erlebten 2020 einen 15-prozentigen Absatzzuwachs gegenüber dem Jahr davor. "Die Vielzahl der Anfragen unserer Mitglieder zeigte uns allerdings auch, wie hoch die Unsicherheit bei Käufern, Verkäufern und teils selbst bei den Händlern ist, wenn es um eine sichere Einschätzung des technischen und Gesamtzustandes der Caravaning-Fahrzeuge ging", fasste am vergangenen Freitag Ludger Kersting, Geschäftsführer der ADAC Service GmbH, die Hauptproblematik in diesem Geschäftsfeld zusammen.

Je nach Intensität der bisherigen Nutzung und Pflege durch ihre Besitzer sowie tatsächlich durchgeführter, regelmäßiger Wartungen können sich bei vergleichbaren Fahrzeugen deshalb qualitativ erhebliche Zustandsunterschiede ergeben – von Zusatzeinbauten und höherer Komfortausstattung noch ganz abgesehen.

Check startet deutschlandweit

Der ADAC habe sich dieser Thematik nach eigenem Bekenntnis frühzeitig angenommen
und gemeinsam mit Vorstand und Geschäftsführung des Caravaning Gutachter Fachverband e.V. (CGF) eine umfassende Prüfung für Wohnwagen und Wohnmobile entwickelt. In einer mehrmonatigen Pilotphase wurde schließlich der sogenannte ADAC Caravan-Gebrauchtwagen-Check entwickelt, den Club und Verband am vergangenen Freitag erstmals der Fachöffentlichkeit auf dem Gelände des ADAC Test- und Technik-Zentrums in Landsberg am Lech vorstellten.

"Der ADAC Caravan-Gebrauchtwagen-Check ist nicht nur aus Verbraucherschutzaspekten, sondern ebenso mit Blick auf die Absatzchancen gerade für den Handel mehr als erstrebenswert", betonte Ludger Kersting bei der Einführung der neuen Dienstleistung in Landsberg am Lech. Weiter sagte er: "Die ADAC Service GmbH setzt sich zum Ziel, Händler und Kaufinteressierte im boomenden Caravan-Markt kompetent und zuverlässig zu begleiten."

Preise und Kontakt

Seit vergangenem Freitag wird der ADAC Caravan-Gebrauchtwagen-Check in Zusammenarbeit mit dem Caravaning Gutachter Fachverband e.V. (CGF) nun deutschlandweit angeboten und durch ausgebildete Sachverständige des CGF durchgeführt. Für teilnehmende Händler werden zwei Varianten angeboten: "Classic" und "Premium" zu Preisen ab 199 Euro (netto). Der Check dauert in aller Regel zwei Stunden, je nach Kategorie und Umfang länger. Termine für den ADAC Check können telefonisch unter 081 91 93 86 08 oder per E-Mail Camper-Check@adac.de vereinbart werden.

Prüfablauf im Überblick

Die gutachterliche Prüfung durchläuft grundsätzlich vier Einzelpunkte wie folgt:
1. Fahrzeug-Check durch spezialisierte Caravan-Sachverständige
2. Anwendung einheitlicher Standards und Checkliste deutschlandweit
3. Umfassender digitaler Prüfbericht als Beleg für Händler und Kunden
4. ADAC Prüfbericht für umfassend gecheckte Wohnmobile und Wohnwagen

Es gibt unterschiedliche Prüfkriterien, wie z.B. Sicherheitsausstattung, Funktionsqualität und Feuchtigkeit, deren Ergebnisse in einen digitalen Prüfbericht fließen. Der ADAC Prüfbericht weist die Stärken und Schwächen des Gebrauchtfahrzeugs detailliert aus und macht fällige Reparaturen und die damit verbundenen Kosten abseh- und kalkulierbar. Der Ver- oder Ankaufspreis kann damit, passend zum Zustand und Zeitwert des gebrauchten Wohnmobils bzw. Wohnwagens, sehr konkret eingeschätzt werden.

Wichtige Details beim Check

Welchen Sinn eine verlässliche und unabhängige Prüfung von Caravaning-Fahrzeugen macht, ergibt sich nicht nur aus einer Vielzahl von verbauten Komponenten, die sicherheitsrelevant sind: So muss bei Wohnwagen zum Beispiel die Zugdeichsel einen sicheren Verbund zum ziehenden Fahrzeug gewährleisten und darf kein Spiel besitzen. Auch Gasanlage und Bremsen müssen perfekt funktionieren, damit nicht nur lange Autobahnfahrten, sondern auch Kurven- und Bergauf- sowie -abfahrten zu keiner gefährlichen Schlingertour werden. Gas darf natürlich zu keiner Zeit unkontrolliert ausströmen, da es die Insassen u.a. während des Schlafes drohen könnte. Neben der Prüfung etwaiger Vorschlägen geht es ferner um die Feststellung des Feuchtegehalts im Bereich von Decken, Wänden etc., um versteckte Fäulnis und Schimmel ausschließen zu können.

Überprüft wird außerdem das tatsächliche Gesamtgewicht der jeweiligen Fahrzeuge, weil ausstattungsbedingt die im Einzelfall noch verbleibende zulässige Zuladung eingeschränkt sein kann. Kochstelle, Toilette, Dusche und WC – also der gesamte sanitäre Bereich mit Frisch- und Abwasserbehältnissen – sind ein weiterer Prüfbestandteil. Und last but not least werden selbst die Satelliten-Empfangsanlage, die komplette Elektrik und die Schlafstelle (Bett und Matratzenzustand) mit begutachtet.

An- und Verkaufssicherheit durch fachliche Expertise

Die Sinnhaftigkeit eines solch ganzheitlichen Checks ergibt sich aber nicht nur aus dem rein technischen Zustand des Fahrzeuges inklusive Sicherheitskomponenten, der auch im Rahmen der periodischen Hauptuntersuchung auf den Prüfstein kommt. Ziel des ADAC GW-Checks solle vielmehr sein, Händlern und künftig auch Kunden eine umfassende Einschätzung zum Fahrzeug zu geben. Bei Preisen, die heute für einen halbwegs gut ausgestatteten gebrauchten Wohnwagen mit nur fünf oder sechs Jahren bei rund 20.000 Euro und bei integrierten Wohnmobilen mit Luxusausstattung und Neupreisen um die 300.000 Euro und mehr auch als Gebrauchte noch häufig bei deutlich über 100.000 oder auch 200.000 Euro liegen, wird deutlich, wie wichtig ein allumfassender Check durch einen unabhängigen Gutachter sein kann.


ADAC Caravan-Gebrauchtwagen-Check

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.