-- Anzeige --

DEVK: Familiärer Gemeinsinn in der "Weiten Welt"

.
Marco Becker, seit 1. Dezember 2023 neuer Leiter der DEVK Hauptabteilung Sach/HUK-Schaden (l.), war zusammen mit Schadenvorstand Bernd Zens (2.v.l.) erstmals Gastgeber des Goslar-Mittagsstammtisches des Kölner Versicherungsunternehmens. Mit dabei auch Daniela Koop, die designierte künftige Leiterin für den Bereich Kraftschaden und der frühere Schaden-Hauptabteilungsleiter Rüdiger Burg (r.).
© Foto: Walter K. Pfauntsch

Traditionell lud auch die Kölner DEVK Versicherung in Goslar wieder gut 150 Gäste zum gemeinsamen Stelldichein.

-- Anzeige --

Zusammen mit DEVK Schadenvorstand Bernd Zens begrüßte erstmals der seit 1. Dezember 2023 amtierende neue Hauptabteilungsleiter Sach/HUK-Schaden, Marco Becker, die Schaden-Community zum gemeinsamen Mittagstisch und fachlichen Austausch. Erste Adresse für das stets gut besuchte Event war wie immer das in unmittelbarer Nähe zur Kaiserpfalz gelegene Restaurant "Weite Welt".

"Genau im richtigen Alter für Freeyou"

Zens ging in seiner kurzen Ansprache auf einige aktuelle Personaliae ein und bezeichnete den ehemaligen Hauptabteilungsleiter Sach/HUK-Schaden, Peter Boecker, als einen wichtigen Aktivposten im Konzern, der "genau im richtigen Alter" sei, "um nochmals etwas nach vorne zu bringen". Gemeint hatte er damit das verstärkte Engagement Boecker‘s für die vor fünf Jahren neu gegründete DEVK-Tochter Freeyou Insurance AG (www.freeyou.ag), die Boecker seit Anbeginn zusätzlich bereits als Mitglied des Vorstandes begleitet. Das Kölner Start-up bietet smarte Versicherungslösungen an – seit 2020 auch Kfz-Policen. Zielgruppe sind junge, digital affine Autofahrerinnen und Autofahrer.

Die Nachfolge von Peter Boecker hat vor gut zwei Monaten Marco Becker übernommen, der zuvor bereits stellvertretend in dieser Funktion tätig war (wir berichteten). Der neue Schaden-Chef Becker ist zuständig für 145 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter 63 DEVK-eigene Sachverständige.

Daniela Koop designierte neue Kraftschaden-Chefin

Wie sehr sich die DEVK mit eigenen Leuten erneuert und einen fast schon familiären "Gemeingeist" pflegt, machte Schadenvorstand Bernd Zens u.a. am heutigen Ruheständler Rüdiger Burg fest: Der Amtsvorgänger von Boecker und Becker, jahrelang selbst Gastgeber des Goslar-Stammtisches der DEVK, "ließ es sich nicht nehmen, auch 2024 wieder nach Goslar zu kommen", um sich mit früheren und aktuellen Kollegen:innen sowie Gästen zu treffen.

Namentlich stellte Zens anschließend aus seinem Bereich noch den für Großschäden Verantwortlichen, Bastian Nachtigäller, sowie Daniela Koop als "designierte neue Leiterin für den Bereich Kraftschaden" vor. Auch Koop kommt aus eigenen Reihen der DEVK.

.
Neben vielen hochrangigen Repräsentanten der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltverein kommen zur DEVK traditionell auch Gäste aus der gesamten übrigen Schadenwelt, so u.a. (v.l.): Guido Kutscvhera (DEKRA), Rüdiger Hackhausen (ControlExpert), Kai Siersleben (Copart), Gerhard Witte (ControlExpert), Gastgeber Bernd Zens (DEVK), Sebastian Lins (ControlExpert/Solvd Group), Michael Kubijowicz (ControlExpert), Jörg Breuer (Walkenhorst Motorsport) und Gastgeber Marco Becker (DEVK).
© Foto: Walter K. Pfauntsch
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.