-- Anzeige --

Erfolgreiche Junggesellen: Gute Perspektiven für Lackierer-Nachwuchs

Alina Hahn (l.) verpaßte beim 2021er Team knapp den Sieg gegen Jan Habibi (mi.). Der Erstplatzierte des 2020er-Teams, Ruben Apitzsch (r.), hat große Pläne.
© Foto: Standox

Alina Hahn (23), Jan Habibi (21) und Ruben Apitzsch (20) waren allesamt erfolgreiche Teilnehmer bei den letztjährigen Bundesleistungswettbewerben der Fahrzeuglackierer. Standox wollte jetzt wissen, wie es den Junggesellen geht und welche Pläne sie haben.

-- Anzeige --

Alle drei verbindet mit ihrem Job als Fahrzeuglackierer "eine besonders große Leidenschaft", so Standox. Die 23-Jährige Alina Hahn aus Kirchhundem arbeitet seit einigen Jahren bei IDENTICA Tump in Olpe – dort hat die heutige Gesellin auch schon ihre Ausbildung zur Fahrzeuglackiererin absolviert. "Ich bin sehr zufrieden in meinem Betrieb, das Team ist super. Daher möchte ich auch noch mindestens dieses Jahr dort bleiben", erzählt Alina. Mit Blick auf die Zukunftspläne der anderen jungen Lackierer, die sie beim Bundesleistungswettbewerb im vergangenen Jahr kennengelernt hat, ergänzt sie: "Vielleicht springe ich da etwas aus der Reihe, weil einige der Teilnehmenden bereits mit ihrem Meister begonnen oder schon andere konkrete Pläne haben."

Mit Ehrgeiz zum Meister

Bei Jan Habibi ist beides der Fall. Der 21-Jährige hat 2018 seine Ausbildung beim Autoteam Maierhofer im bayerischen Triefenstein begonnen. Seine Gesellenprüfung konnte er im vergangenen Jahr mit sehr guten Noten ablegen. Einen großen Anteil daran hatten seine Chefs Peter und Matthias Maierhofer, die für ihre Ausbildungsleistung von der Handwerkskammer Unterfranken gelobt wurden. Logisch, dass Jan auch mit Gesellenbrief bereits weitere Pläne hat: "In zwei Jahren möchte ich meinen Meister gemacht haben." An Ehrgeiz dafür mangelt es dem gebürtigen Afghanen, der erst mit 15 nach Bayern kam, jedenfalls nicht: "Zu alledem werde ich dieses Jahr am europäischen Wettbewerb der Fahrzeuglackierer teilnehmen." Dort rechnet er mit einer ähnlich guten Platzierung wie beim Bundesleistungswettbewerb.

Selbstständig mit Anfang 20

Für Ruben Apitzsch hingegen steht 2022 bereits im Zeichen einer beruflichen Umorientierung. Denn der Sachsen-Anhaltiner erhält in den kommenden Monaten seinen Meisterbrief. "Ich habe beschlossen, mich im Anschluss an meine Meisterausbildung mit einer eigenen Firma selbstständig zu machen", erzählt der Hallenser. Ein großer Schritt für einen Mann mit Anfang 20. Dank seiner Ausbildung fühlt sich Ruben allerdings bestens für die Selbstständigkeit vorbereitet.

Die Lackierausbildung öffnet Türen

Alina, Jan und Ruben sind drei junge Menschen mit ganz individuellen Karriereplänen – und das, obwohl sie alle im gleichen Beruf arbeiten. "An ihren Beispielen kann man sehen, dass eine Ausbildung zum Fahrzeuglackierer viele Möglichkeiten bietet, um die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen. Daher freuen wir uns, mit dem Bundesleistungswettbewerb einen Beitrag zur Talentförderung in dieser Branche leisten zu dürfen", findet Yasmin Armbruster, Marketing-Leiterin von Standox Deutschland. Auf dem Instagram-Kanal @lackheroes.germany bietet Standox außerdem weitere Informationen zu den Teilnehmenden des letzten Bundesleistungswettbewerbs. Auch eine Zusammenfassung des Events als Video ist verfügbar - inklusive kurzer Statements von Alina, Jan und Ruben. (fi)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.