-- Anzeige --

Firmeninsolvenzen: Vorerst wenig Hoffnung auf eine Trendwende

15.04.2024 05:27 Uhr | Lesezeit: 1 min
.
Vielen Untenehmern bleibt derzeit nur die Aufgabe ihres Geschäfts.
© Foto: DIHK, DjelicS / E+ / Getty Images

Die Zuwächse bei den Firmenpleiten bleiben zweistellig. Angesichts der jetzt gemeldeten März-Zahlen zeigt sich die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) wenig optimistisch, dass sich die Situation bald verbessern könnte. Mittelstandsexperte Evers mahnt bessere Rahmenbedingen für die Betriebe an.

-- Anzeige --

Nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes stieg die Zahl der beantragten Regelinsolvenzen in Deutschland im März 2024 um 12,3 Prozent gegenüber März 2023.

Dass der Zuwachs im Vorjahresvergleich im Februar noch bei 18,1 Prozent gelegen hatte, bietet da keinen Trost : "So hoch wie jetzt war die Zahl der Unternehmensinsolvenzen zuletzt vor der Pandemie im Sommer 2019", resümiert DIHK-Mittelstandsexperte Marc Evers die Lage. "Den Unternehmen machen nicht nur die trübe Konjunktur und eine schwache Nachfrage hierzulande zu schaffen. Auch handfeste strukturelle Probleme schlagen ins Kontor, insbesondere hohe Kosten, beispielsweise für Energie, Finanzierung oder Engpässe bei der Fachkräftesicherung."

Angesichts dieser Perspektiven hat Evers "vorerst wenig Hoffnung auf eine Trendwende bei den Unternehmensinsolvenzen". Die Politik sei deshalb "insbesondere gefordert, die Rahmenbedingungen so schnell wie möglich zu verbessern".

-- Anzeige --
-- Anzeige --

HASHTAG


#Insolvenzen

-- Anzeige --

MEISTGELESEN


-- Anzeige --

STELLENANGEBOTE


Geschäftsführer (m/w/d)

Nordrhein-Westfalen

-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.