-- Anzeige --

Kooperation: GT Motive jetzt Datenanbieter im IFL-Konsortium

21.05.2024 13:32 Uhr | Lesezeit: 2 min
Kooperation GT Motive und IFL
"Wegweisende Kooperation" beschlossen (v.l.): Alexander Welter (GT Motive), André Oliveira (IFL), Andreas Bleschkowski (GT Motive), Thomas Aukamm (IFL) und Christian Wurm (GT Motive).
© Foto: GT Motive

GT Motive ist ab 1. Juli 2024 offizielles Mitglied der Interessengemeinschaft für Fahrzeugtechnik und Lackierung e.V. (IFL). Die Aufnahme in das Konsortium der Datenlieferanten wertet GT Motive als "neue, wegweisende Kooperation".

-- Anzeige --

"Gerade für den deutschsprachigen Schadenmarkt stellt die Kooperation für GT Motive einen bedeutenden Meilenstein dar", sagt Andreas Bleschkowski, Executive Director DACH. Im Wesentlichen werde sich GT Motive nun nach Bedarf bei technischen Mitteilungen seitens der IFL fachlich als OE-Datenanbieter beteiligen. Die IFL Arbeitspositionen wurden bereits in das GT Estimate Kalkulationssystem eingepflegt. Diese können die Nutzer nach eigener Einschätzung nun bequem in ihre Kalkulationen einfügen.

"Stärkung unserer gemeinsamen Position"

"Wir sind begeistert über die Möglichkeiten, die diese Kooperation bietet. Dies ist ein bedeutender Schritt, um unsere gemeinsame Position im Markt zu stärken und unsere Innovationskraft weiter auszubauen", sagt Andreas Bleschkowski. 

Auch die IFL zeigt sich optimistisch: "Neue Mitglieder sind recht selten in diesem Kreis", erklärt Thomas Aukamm, Geschäftsführer der IFL. "Wir freuen uns sehr über die Mitgliedschaft GT Motives bei der IFL und die damit verbundene Zusammenarbeit."

Fakten zu GT Motive

GT Motive widmet sich seit mehr als 50 Jahren der Entwicklung einer branchenführenden Kalkulationsplattform für Fahrzeugreparatur, Service und Wartung für alle Beteiligten in der Automobilbranche. Als globaler Datenpartner ist das Unternehmen damit in mittlerweile 28 Ländern in einem internationalen Netz von Technologie- und Geschäftspartnern präsent.

Fakten zur IFL

Die Interessengemeinschaft für Fahrzeugtechnik und Lackierung e. V. (IFL) wurde im Januar 2007 von verschiedenen Verbänden und Organisationen aus der Werkstattbranche gegründet. Sie versteht sich als Interessensvertretung für die Karosserie- und Lackierbranche und vertritt sowohl die reparierenden und lackierenden Fachbetriebe als auch die Interessen der Kfz-Sachverständigen. Vorrangiges Ziel ist es derzeit, Fehler und Mängel in den Arbeitszeiten für Karosserie- und Lackierarbeiten in den gängigen EDV-gestützten Kalkulationssystemen zu ermitteln und im Dialog mit dem jeweiligen Schadenskalkulationsanbieter und dem dahinter stehenden Automobilhersteller abzustellen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.