Array Suzuki Swace: Die Hybrid-Übernahme - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Suzuki Swace: Die Hybrid-Übernahme

Suzuki Swace
Die Hybrid-Übernahme
Daran gibt es keinen Zweifel: Der Suzuki Swace basiert auf dem Toyota Corolla.
© Foto: Suzuki
Zum Themenspecial Hybridauto

Suzuki nimmt einen kompakten Kombi mit Doppelantrieb ins Programm. Er ist ein guter Bekannter.

Suzuki füllt seine Modellpalette weiter mit Toyota-Hybriden auf. Ab dem Winter soll der Kompakt-Kombi Swace die CO2-Bilanz der japanischen Marke verbessern. Wie an dem kaum modifizierten Design unschwer zu erkennen ist, steckt unter dem Blech der Toyota Corolla Touring Sports, der auch seinen 90 kW / 122 PS starken Vollhybridantrieb beisteuert. Die Preise stehen noch nicht fest, das Schwestermodell von Toyota kostet rund 28.500 Euro.

Bildergalerie
Suzuki Swace

Der Swace ist nach dem Kompakt-SUV Across, das auf dem Toyota RAV4 basiert, bereits das zweite Hybridauto, das Suzuki von seinem japanischen Wettbewerber übernimmt. Mit der Strategie will das Unternehmen, das bei alternativen Antrieben selbst schwach aufgestellt ist, seine CO2-Flottenbilanz in Europa verbessern. (SP-X)

Bildergalerie
Suzuki Across (2021)
Suzuki Across (2021)Suzuki Across (2021)Suzuki Across (2021)

- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Mehr zu Suzuki
Mehr zu Suzuki
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten