-- Anzeige --

Handy am Steuer: Auch ohne SIM-Karte verboten

Auch ohne SIM-Karte ist ein Handy beim Autofahren verboten.
© Foto: Syda Productions/Fotolia

Ob mit einem Mobiltelefon aktuell überhaupt telefoniert werden kann, ist beim Handyverbot am Steuer nicht entscheidend.


Datum:
13.07.2017
1 Kommentare

-- Anzeige --

Auch ein Smartphone ohne SIM-Karte fällt unter das Handyverbot am Steuer. Das hat das Oberlandesgericht Hamm nun entschieden, und damit ein gegenteiliges Urteil des zuständigen Amtsgerichts kassiert (Az.: 4 RBs 214/17). In dem Fall hatte sich ein Autofahrer gegen den Vorwurf der Handynutzung am Steuer damit verteidigt, keine SIM-Karte in das Telefon eingelegt zu haben, womit das Gerät kein Telefon im eigentlichen Sinne gewesen sei. Die Richter in Hamm akzeptierten das nicht. In der Straßenverkehrsordnung sei nicht die Benutzung zur Telefonie verboten sondern jegliche Bedienfunktion.

Nach den Feststellungen des Amtsgerichts hielt der Betroffene sein iPhone, in das keine SIM-Karte eingelegt war, in den Händen, um Musik abzuspielen. Die Richter sprachen den Betroffenen in erster Instanz vom Vorwurf der verbotswidrigen Nutzung eines Mobiltelefons (Verstoß gegen § 23 Abs. 1a StVO) frei, wobei sie die Rechtsauffassung vertraten, dass ein Mobiltelefon ohne SIM-Karte von der Verbotsnorm nicht erfasst werde, weil es in diesem Zustand keine Telekommunikationsfunktionen wahrnehmen könne.

Das Oberlandesgerichts Hamm wiedersprach nun und wies darauf hin, dass obergerichtlich bereits hinreichend geklärt sei, dass die Verbotsvorschrift auch auf ein Mobiltelefon ohne eingelegte SIM-Karte anzuwenden sei. Dies Einschätzung beruhe darauf, so der Senat, dass die Vorschrift während der Fahrt nicht nur die Benutzung eines in den Händen gehaltenen Gerätes zum Telefonieren verbiete, sondern jegliche Nutzung einer Funktion des Mobiltelefons. (sp-x/se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


hwb

26.07.2017 - 23:13 Uhr

Unsere Gerichte sind "unabhängig", sind sie aber auch kompetent? Auf Basis des Handyverbots am Steuer jetzt ein Handy ohne Telefoniefunktion zu verbieten, wenn am Steuer eine Wasserflasche oder rauchen, oder eine Frau im Arm halten erlaubt ist, fehlt mir die Verhältnismäßigkeit, hier wurde nach meiner Meinung populistisch entschieden. Aber die "unabhängige" Rechtsprechung ist halt auch nur eine Institution, die sich der allgemeinen politischen Situation unterwirft und mit den "Wölfen" heult. So kann aus diesem Land nichts mehr werden, wir nähern uns immer mehr dem DDR-Nachfolgestaat, STASI sorry BND, KITAS in der Bundeswehr und ein Recht auf Elternzeit und Wiedereinstellungsgarantie danach, hier fehlt der Leistungsgedanke, der Made in Germany ausgemacht hat.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.