Array ADAC-Reifentest: Techno-Eigenprodukt holt zweiten Platz - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

ADAC-Reifentest: Techno-Eigenprodukt holt zweiten Platz

ADAC-Reifentest
Techno-Eigenprodukt holt zweiten Platz
Der ADAC hat 15 Reifen für Pkw der unteren Mittelklasse (205/55 R16 91H) und 13 für SUV und Vans (235/55 R17 103 V) untersucht.
© Foto: ADAC/Wolfgang Grube

Der Winterreifen ESA+Tecar Supergrip Pro, der exklusiv über die Einkaufskooperation vertrieben wird, belegt beim ADAC-Winterreifentest den zweiten Platz und landet damit noch vor Premiummarken wie Goodyear oder Dunlop.

Regelmäßig testet der ADAC Winterreifen auf deren Tauglichkeit. Über das diesjährige Ergebnis freut sich Techno Einkauf. Denn der ESA+Tecar Supergrip Pro, der in Deutschland ausschließlich über die Mitglieder der Einkaufskooperation vermarktet wird, landete in der Dimension 235/55 R 17 auf dem zweiten Platz. Dahinter folgen Goodyear (Ultragrip Performance Plus) und Dunlop (Winter Sport 5 SUV). Der Supergrip Pro punktete im Test mit der Bestnote auf Eis und im Verschleiß – gut wurde auch die Schnee-Performance bewertet. Einzig der Michelin Pilot Alpin 5 erzielte im ADAC-Test ein besseres Gesamtergebnis.

"Bei der Entwicklung des Winterreifen Supergrip Pro haben wir zusammen mit der Tecar International und unseren Schweizer Kollegen von der ESA bewusst auf eine hohe Qualität und eine europäische Produktion gesetzt, das sind für unsere angeschlossen Autohäuser gute Argumente für ihre eigenen Reifen", erklärt Georg Wallus, Geschäftsführer von Techno Einkauf. Die Dimensionsvielfalt sei für den Winter 2020 ausgebaut worden und biete neu Reifen bis zu 19 Zoll. Gerade im SUV-Bereich sei der Supergrip Pro im vergangenen Winter stark nachgefragt und somit die Verfügbarkeit nochmals erhöht worden.

Technisch sei der Winterreifen der Tecar auf dem aktuellsten Stand, heißt es. Die Längsrillen und volumenoptimierten seitlich wegführenden Rillen im Reifen reduzierten Aquaplaning. Die Lamellenstruktur sowie die abgewinkelten Griffkanten unterstützten zudem beim Beschleunigen oder Bremsen des Fahrzeugs. Schließlich dämmten die speziell geformten Rillen mit asymmetrischen Blockstrukturen die Geräuschentwicklung während der Fahrt. (AH)

 


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten