Array Auto-Abo: Vive La Car wirbt in TV und Radio - autohaus.de
250px 61px
Nachrichten
Nachrichten

Auto-Abo: Vive La Car wirbt in TV und Radio

Auto-Abo
Vive La Car wirbt in TV und Radio
Vive La Car: überarbeitete Corporate Identity und Website.
© Foto: Vive La Car

Mit einer großen Medienkampagne in verschiedenen Kanälen wirbt Vive La Car in Deutschland und Österreich für sein Auto-Abo. Gleichzeitig präsentiert sich die Marke in neuem Gewand.

Vive La Car hat eine großangelegte Medienkampagne gestartet. Seit einigen Tagen bereits laufen Spots auf Radiosendern und ab Mitte Oktober dann auch im TV. Insgesamt sind es nach Unternehmensangaben mehr als 40 Stationen. Damit will sich der Auto-Abo-Anbieter einem großen Publikum in Deutschland und Österreich vorstellen. Die Spots erklären, wie einfach es ist, ein eigenes Auto zu nutzen. Sie sind auch auf dem YouTube-Channel von Vive La Car abrufbar.

Zudem zeigt sich das Start-up aus Stuttgart in einem neuen Look: Die komplett überarbeitete Corporate Identity und Website sollen Ausdruck der dynamischen Entwicklung und internationalen Ambitionen des Unternehmens sein. Das Unternehmen setzt ab sofort auf eine einfache und moderne Bildsprache, die beim Logo direkt in die Wortmarke integriert ist. Der in drei Striche unterteilte Buchstabe "i" wird zu einer Fahrbahnmarkierung, die dem "i" zugeneigten "V"-Ausläufer bilden den linken und rechten Rand der Straße.

Parallel präsentiert sich die Website in einem komplett neuen Gewand. Dabei sind auch neue Zusatzfunktionen aufgeschaltet worden. "Die Migration auf die neue Plattform ist nahezu abgeschlossen. Damit wird es für unsere Handelspartner noch einfacher, Fahrzeuge hochzuladen und das Angebot über den händlereigenen Login zu steuern", erklärte Stefan Neumann, CTO von Vive La Car. "Das neue Design der Website, die optimierte Customer Journey, zahlreiche SEO-Maßnahmen und eine optimierte Performance machen uns noch leistungsstärker."

Vive La Car bietet mittlerweile Fahrzeuge von rund 400 Markenhändlern an. "Wir freuen uns sehr über das immer größere Interesse im Handel", sagte Gründer und CEO Mathias R. Albert. "Unsere Partner erkennen, dass sie mit Vive La Car sehr schnell und einfach einen neuen Vertriebskanal nutzen können." Aktuell stehen 240 verschiedene Modelle von 25 Marken zur flexiblen Nutzung im Abo zur Verfügung. (AH)


- Anzeige -

Artikel jetzt ...

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Kommentar
Ihr Kommentar zum Artikel
Ihr Kommentar zum Artikel

AUTOHAUS ist ein Fachmedium für die Automobilwirtschaft. Die qualifizierte Meinung unserer Online-Nutzer zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen.
Vielen Dank!

Artikel jetzt ...

mit anderen teilen per

© Copyright 2020 AUTOHAUS online

Newsletter
Newsletter
Schon gelesen?
Die Top-Nachrichten