-- Anzeige --

20. AUTOHAUS/DEKRA Gebrauchtwagen-Kongress: Performance steigern

© Foto: Wellnhofer Designs / stock.adobe.com

Auf dem 20. AUTOHAUS/DEKRA Gebrauchtwagen-Kongress erläutern Experten zentrale Trends, Chancen und Herausforderungen im GW-Markt. Zudem gibt es Branchenaustausch und Networking.


Datum:
12.10.2021
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Preise für Gebrauchte ziehen an. Die Verbraucher sind wieder in Kauflaune, bei den Autohändlern sind allerdings die Bestände zu niedrig. Gleichzeitig bereitet der Chipmangel Probleme im Neuwagengeschäft. Das wirkt sich auch auf das Geschäft mit Secondhand-Ware aus. Die E-Mobilität belebt zwar weiterhin aufgrund der großzügigen Förderungen den Verkauf. Gerade bei den Restwertprognosen der "Cable Cars" gibt es aber Fragezeichen. Gleichzeitig wird sich die unechte Agentur zum Beispiel bei den Volkswagen-Marken auf die Verfügbarkeit von Rückläufern auswirken. Außerdem gibt es zunehmend Versuche, Gebrauchte am Handel vorbei direkt an Kunden zu verscherbeln.

Wie wird sich der Gebrauchtwagenhandel in der Zukunft also entwickeln? Welchen Einfluss nimmt mittel-/langfristig die E-Mobilität auf das Gebrauchtwagen-Geschäft? Wie muss sich der Handel jetzt aufstellen? Auf dem 20. AUTOHAUS/DEKRA Gebrauchtwagen-Kongress erläutern GW-Experten genau diese aktuellen Entwicklungen, zeigen neue Trends auf und geben Praxisanweisungen.

Im Jubiläumsjahr wird der Kongress als hybride Veranstaltung durchgeführt. Das heißt, das bewährte Präsenz-Konzept wird um die Möglichkeit der Online-Teilnahme erweitert. Als Teilnehmer können Sie nun bequem von zu Hause aus an dem Kongress teilnehmen. Vor Ort oder digital: Nutzen Sie diese Veranstaltung zum Austausch und Networking und holen Sie sich die wichtigsten Infos, um Ihre GW-Performance hoch zu halten!

Expertenwissen für die Branche

Los geht es am 29. November abends mit einem Expertentalk zu den Herausforderungen im Automobilgeschäft und Gebrauchtwagenmarkt mit Thorsten Barg (Schwacke), Jens Nietzschmann (DAT) und Marc Odinius (Dataforce). Am Dienstag startet der Kongresstag dann mit Benjamin Kibies (Dataforce): "Raus aus der Pandemie, rein in die Elektrifizierung." Daniel Liliensiek (Autohaus Dippoldiswalde) teilt seine Praxiserfahrungen zum Gebrauchtwagengeschäft in der Transformation. Dirk Steeger vom Autohaus Gotthard König stellt die GW-Marke "CaptainCar" vor.

Andreas Serra und Richard Schneider von Promotor XD erläutern, wie "SmartScan" Fahrzeugwerte und Daten auf dem Smartphone bereitstellt. Harald Koch, verantwortlich für den Gebrauchtwagenbereich von Stellantis in Deutschland, spricht über den strategischen Ansatz für den Vertrieb von Gebrauchtwagen innerhalb des neuen Mega-Konzerns.

Bei einer Podiumsdiskussion sprechen unter anderem Christian Voßkamp (Autohaus Bleker) und Sven Arnegger (Die Schneider Gruppe) über die gegenwärtigen Herausforderungen im Automobil- und Gebrauchtwagengeschäft sowie die Bedeutung des Markenhandels. Johannes Wolff (bezahl.de / NX Technologies) gibt Tipps zu digitalen Zahlungsprozessen im Gebrauchtwagenhandel. „Kontakte-Trainer“ Bert Grammel (Agentur für Training, Coaching, Vertrieb & Vernetzung) schließlich erklärt, warum man stabile Abwicklungen in der Gebrauchtwagenabteilung etablieren, organisieren und kontrollieren sollte, selbst wenn das Geschäft aktuell läuft.

© Foto: Referenten/Unternehmen/AHO-Montage

Die Referenten (von links oben nach rechts unten): Sven Arnegger (Business Development Manager, Die Schneider Gruppe), Thorsten Barg (Group Regional Managing Director, Schwacke), Bert Grammel ("Kontakte-Trainer", Agentur für Training, Coaching, Vertrieb & Vernetzung), Benjamin Kibies (Senior Automotive Analyst, Dataforce), Harald Koch (Director Fleet & Business Sales FCA Germany), Daniel Liliensiek (Geschäftsführer, Autohaus Liliensiek), Jens Nietzschmann (Geschäftsführer, DAT), Marc Odinius (Geschäftsführer, Dataforce), Richard Schneider (Senior Project Manager, Promotor XD),  Andreas Serra (Geschäftsführer, Promotor XD), Dirk Steeger (Geschäftsführer, Autohaus Gotthard König), Christian Voßkamp (Geschäftsführer, Autohaus Bleker), Johannes Wolff (Sales Manager, NX Technologies). Fachliche Leitung und Moderation: Stephan Lützenkirchen (Senior Consultant, gsr Unternehmensberatung) und Ralph M. Meunzel (Chefredakteur AUTOHAUS).


Fast Facts - 20. AUTOHAUS/DEKRA Gebrauchtwagen-Kongress

  • Zeit: 29. und 30. November 2021: Der Kongress beginnt am  29.11. um 18:30 Uhr und endet am 30.11. gegen 16:00 Uhr. Der Kongress findet hybrid statt, also vor Ort und digital
  • Ort: Radisson Blu Hotel, Expo Plaza 5, 30539 Hannover, Tel. 05 11/38 38 3 0, E-Mail: info.hannover@radissonblu.com
  • Kontakt: Elisabeth Huber, Telefon: +49 89 20 30 43-12 68,  E-Mail: elisabeth.huber@springernature.com
  • Partner: DEKRA, akf bank, AUTO1.com, CarGarantie, CarObserver, Yareto
  • Weitere Infos und Anmeldung: www.autohaus.de/gw-kongress2021


-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.