-- Anzeige --

Bilanz 2021: Targobank legt im Autogeschäft weiter zu

Die Targobank arbeitet derzeit mit rund 3.300 Autohändlern zusammen.
© Foto: Targobank

Sechstes Wachstumsjahr in Folge: Trotz zahlreicher Herausforderungen kletterte das Finanzierungsvolumen der Sparte um rund 15 Prozent auf 716 Millionen Euro.


Datum:
25.04.2022
Autor:
rp
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Targobank hat das Finanzierungsvolumen ihrer Auto-Sparte im sechsten Jahr in Folge gesteigert. Es sei 2021 um rund 15 Prozent auf 716 Millionen Euro angewachsen, teilte das Geldinstitut am Montag in Düsseldorf. Die Bank führt das Wachstum unter anderem auf Lösungen wie die aktualisierte Händler-Software "Tabea" und die im Herbst eingeführte Möglichkeit der Vorfinanzierung der staatlichen Umweltprämie für Elektro- und Hybridfahrzeuge zurück. Aktuell arbeitet die Targobank Autobank mit rund 3.300 Kfz-Händlern zusammen.

Insgesamt verdiente die Bank in dem herausfordernden Wirtschaftsjahr 513 Millionen vor Steuern – das war gut ein Fünftel mehr als 2020. Der Anstieg resultiere auch aus dem Rückgang der Risikokosten, die 135 Millionen Euro betrugen, hieß es. Die Bilanzsumme lag zum Jahresende bei 31 Milliarden Euro (plus neun Prozent).

Neben dem Autogeschäft stärkte die Targobank besonders in den Bereichen Ratenkredite, Geldanlagen und Factoring ihre Marktstellung. "Wir sind stabil und erfolgreich durch ein Jahr mit sehr herausfordernden Konjunkturereignissen gekommen. Entscheidend dafür – und für unseren weiteren Erfolg – ist unser klarer Fokus auf unsere strategischen Prioritäten: profitables Wachstum, stärkere Einbindung in den Mutterkonzern Crédit Mutuel Alliance Fédérale, Digitalisierung und konsequente Omnikanalorganisation", sagte Vorstandschefin Isabelle Chevelard.

Trotz gedämpfter Verbraucherstimmung erreichte das Volumen der neu herausgelegten Kredite mit fünf Milliarden Euro das Niveau des Vorjahres. Das Gesamtvolumen der von der Targobank vergebenen Ratenkredite stieg 2021 um 4,5 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro. In Anbetracht der pandemiebedingten Einschränkungen in der persönlichen Beratung habe sich die digitale Kreditvergabe als essenziell für den Erfolg des Bereichs erwiesen, so Chevelard. Im Investmentgeschäft legte das gesamte Depotvolumen 2021 auf 17,3 Milliarden Euro zu (plus 21 Prozent).

Im Firmenkundengeschäft lag das Kreditvolumen 2021 bei insgesamt 6,5 Milliarden Euro. Zusätzlich zu den aktuellen Märkten in Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien, Österreich, der Schweiz und den USA plant die Targobank, Factoring-Lösungen künftig auch in Frankreich und Polen anzubieten.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.