-- Anzeige --

Brass Gruppe: Zweiter Seat-Standort in Frankfurt eröffnet

16.10.2019 10:40 Uhr
Autohaus Brass feierte am vergangenen Wochenende Neueröffnung in Frankfurt.
© Foto: Seat

Erst im April hatte die Brass Gruppe die ehemalige Hersteller-Niederlassung in Fechenheim übernommen. Nun folgt im Stadtteil Rödelheim der nächste Betrieb. Daran angeschlossen ist ein weiterer Showroom.

-- Anzeige --

Die Brass Gruppe baut ihre Seat-Aktivitäten in Frankfurt aus. Am vergangenen Freitag und Samstag eröffnete das Unternehmen in der Guerickestraße 9 ein neues Autohaus für die spanische Marke und deren sportlichen Ableger Cupra. Es ist der zweite Seat-Standort in der Mainmetropole, erst im April atte man die ehemalige Hersteller-Niederlassung in der Carl-Benz-Straße (Stadteil Fechenheim) übernommen.

"Auf unserer 600 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche können alle aktuellen Seat-Modelle aus nächster Nähe begutachtet werden", sagte Geschäftsführer Ulrich Brass einer Mitteilung zufolge. Er habe sich über das rege Interesse und die vielen Besucher sehr gefreut. Dazu hätten nicht nur attraktive Eröffnungsangebote beigetragen, sondern auch ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Unter anderem gab es eine Weinbar, einen Foodtruck und eine Autogrammstunde mit den Basketballspielern von Skyliners Frankfurt.

Bereits am Vorabend hatte Brass Stamm- und Großkunden, Geschäftspartner sowie Freunde des Hauses zu einem VIP-Event eingeladen. Zu den Gästen gehörte auch Seat Deutschland-Chef Bernhard Bauer. "Ich habe großen Respekt und großes Vertrauen in die Arbeit von Herrn Brass und seinen Mitarbeitern und bin davon überzeugt, dass diese Eröffnung der Beginn einer weiteren Erfolgsgeschichte sein wird", betonte der Manager.


Brass Gruppe startet Seat- und Kia-Markenwelt

Brass Gruppe startet Seat- und Kia-Markenwelt Bildergalerie

Neue Markenwelt in Rödelheim

Neben Seat beherbergt Brass an dem neuen Standort in Frankfurt-Rödelheim auch die zu Jahresbeginn integrierte Marke Kia. Nach Unternehmensangaben stehen für beide Fabrikate jeweils 600 Quadratmeter Showroomfläche sowie 400 Stellplätze zur Verfügung. Insgesamt ist das Betriebsareal 16.000 Quadratmeter groß. Direkt an der A5 gelegen, bietet der Neubau auch eine moderne Ladeinfrastruktur für E-Autos. Neben Verkauf und Werkstattservice mit 15 Monteursarbeitsplätzen gibt es außerdem ein Räderhotel mit Platz für 18.000 Reifensätze.

Die Brass Gruppe wurde 1935 in Aschaffenburg gegründet. Gemessen am Neuwagenabsatz (13.500 Einheiten) nimmt das Unternehmen im IfA-Ranking der größten Autohändler Deutschlands 2018 den zwölften Platz ein. An 20 Standorten im Rhein-Main-Gebiet werden mit knapp 1.000 Mitarbeitern die Marken VW, Audi, Skoda, Seat, Peugeot, Opel, Chevrolet und Kia vertreten. (rp)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Renato

16.10.2019 - 17:13 Uhr

Der Betrieb in Frankfurt-Rödelheim ist zweifellos ein Hingucker. Auf großzügiger Fläche werden KIA + SEAT gut präsentiert. Es muss sich allerdings noch zeigen, ob ein so großer Betrieb für diese beiden Marken auch wirtschaftlich ist. Insbesondere für das Fabrikat SEAT gibt es im Ballungsgebiet einige Händler, während man mit KIA tatsächlich ziemlich konkurrenzlos agieren kann. Leider ist die KIA Mannschaft für Frankfurter ziemlich ungünstig in den Nordwesten gerutscht. Wir werden sehen......


TLicht

16.10.2019 - 17:18 Uhr

Schicker Betrieb, die Frage ist für mich allerdings, wie kann ein Unternehmen wie Brass all diese Neueröffnungen finanziell stemmen? In den letzten Jahren hat das Unternehmen erhebliche Investitionen getätigt. Auch wenn Baugeld zur Zeit billig ist und es Abschreibungspotenzial gibt ist reine Expansion sehr kostenintensiv.


David Sachse

29.10.2019 - 11:45 Uhr

Man merkt schon wenn der Hersteller nicht mehr dahinter steht, zu 100%, Da wird eingespart, beim Gehalt


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.