-- Anzeige --

Carwow: Mehr Besuche, mehr Händler

Carwow: Mehr Besuche, mehr Händler
Philipp Sayler von Amende
© Foto: Carwow

Die Neuwagenplattform Carwow wächst auch in diesem Jahr stark. Treiber sind der Leasingbereich sowie das Hersteller- und Mediengeschäft.


Datum:
30.11.2023
Autor:
AH
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Carwow schwimmt auch 2023 auf der Erfolgswelle. Wie das Neuwagenportal am Donnerstag in München mitteilte, sei die Zahl der Besuche im bisherigen Jahresverlauf um 32 Prozent gestiegen. Aktuell zähle man über drei Millionen Besuche pro Monat auf der Plattform. Zudem habe Carwow inzwischen mehr als 2.000 aktive Händler in seinem Netzwerk. Mit einem Plus von 16 Prozent sei die Tendenz auch hier im aktuellen Geschäftsjahr deutlich steigend.

"Mit Carwow profitieren beide Seiten gleichermaßen. Händler und Hersteller erhalten Zugang zu Millionen potenziellen Kundinnen und Kunden und können so schnell und sehr effizient möglichst viele Autos verkaufen", sagte Firmenchef und Co-Founder Philipp Sayler von Amende. Auf der anderen Seite biete man Auto-Interessierten einen schnellen Marktüberblick, unabhängige Kaufberatung, einfache Vergleichbarkeit und schnellen Zugang zu lokalen Kauf- und Leasingangeboten.

Leasing als Umsatzbooster

Gerade das Leasinggeschäft brummt im laufenden Jahr. Im Vergleich zu 2022 hätten sich die Anfragen in diesem Bereich verdreifacht und machten mittlerweile ein Drittel der gesamten Anfragen auf Carwow aus, erklärte Marc Lüers, Managing Director Commercial DE. Zudem würden 90 Prozent der Partner Leasing-Angebote über das Portal ausspielen. Lüers: "Leasing ist derzeit besonders beliebt. Das hängt unter anderem auch mit den steigenden Lebenshaltungskosten zusammen, die es einigen unmöglich machen, einen Neuwagen zu kaufen."

Mehr zum Thema:

Positiv ist die Entwicklung auch im Hersteller- und Mediengeschäft. Im Bereich "OEM & Media" konnte Carwow in diesem Jahr bisher ein Umsatzwachstum von 240 Prozent einfahren. Das zeige, wie unabdingbar eine starke Online-Präsenz für die Hersteller geworden sei, betonte der verantwortliche Director Andreas Balzer.

Asiatische Marken im Fokus

2023 lag der Fokus laut Balzer vor allem auf chinesischen Automarken, die momentan in Bezug auf E-Mobilität für hohen Fortschritt und Innovation stehen. So habe man beispielsweise den Newcomer Nio für sich gewinnen können, hieß es. Weitere Neuzugänge aus Fernost seien die Fabrikate Lotus, Ora und Genesis

Carwow war 2016 auf dem deutschen Markt gestartet. Aktuell werden über das Autoportal mehr als 500 Modelle von insgesamt 40 Marken angeboten. Auch 2024 werde man mit anhaltend hoher Geschwindigkeit die Zukunft des Autohandels und Marketings mitgestalten, betonte Sayler von Amende.

Neues Markendesign

Helfen soll dabei ein neues Branding. Zusammen mit der Kreativagentur Ragged Edged wurde ein neues Markendesign entwickelt. Er ziele darauf ab, Carwow als One-Stop-Shop für Verkauf, Leasing und Finanzierung zu etablieren, hieß es.

Carwow-Logo alt vs. neu
Das Rebranding umfasst auch ein neues Logo (oben).
© Foto: Carwow

Immer. Aktuell. Informiert. Der AUTOHAUS Newsletter

Mit dem kostenlosen AUTOHAUS-Newsletter erhalten Sie die wichtigsten News des Tages direkt in Ihr Postfach.

Zur Anmeldung

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.