-- Anzeige --

Corona-Schnelltests in Unternehmen: "Die Politik muss uns keine Vorschriften machen"

Burkhard Weller
© Foto: Wellergruppe

Die Wellergruppe bietet ihren Mitarbeitern seit sechs Wochen die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest zu machen. Bislang haben sich die Berliner 10.000 Stück gesichert.


Datum:
31.03.2021
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In der Debatte um eine Corona-Teststrategie in Unternehmen nehmen immer mehr Autohäuser das Heft des Handelns in die Hand. Die Wellergruppe hat sich nach eigenen Angaben bereits 10.000 Schnelltests für ihre Belegschaft an den deutschlandweit 29 Standorten gesichert. "Was die Regierung nicht umgehend schafft, machen wir dann", erklärte der geschäftsführende Direktor Burkhard Weller am Mittwoch in Berlin.

Bereits seit sechs Wochen stellt die Wellergruppe allen rund 1.900 Mitarbeitern die Möglichkeit eines Corona-Schnelltests zur Verfügung. Auf freiwilliger Basis wurde dieser bisher überwiegend bei ersten Anzeichen eines Unwohlseins oder auch vor geplanten Besuchen bei Eltern oder Großeltern in Anspruch genommen. "Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gehen sehr sorgsam mit Ihrer und der Gesundheit anderer um, da muss uns die Politik keine Vorschriften machen", betonte Weller.

Im Kfz-Gewerbe zeigen mittlerweile viele Unternehmen Eigeninitiative und bieten ihrem Personal kostenlose Schnelltests. Dazu zählen etwa die Autohäuser Hermann, Porsche Bensberg, WWG Autowelt und Hahn (wir berichteten). Der Dachverband ZDK setzt sich dafür ein, das Angebot freiwilliger Selbst- oder Schnelltests in den Betrieben auszuweiten. Neben dem Aspekt, Infektionen frühzeitig zu erkennen und damit Mitarbeiter zu schützen, soll eine schnelle Umsetzung helfen, Öffnungsstrategien umzusetzen und Betriebsschließungen vorzubeugen.

Die Wellergruppe zählt zu den größten Autohändlern Deutschlands. Das Geschäft umfasst die Sparten B&K (BMW/Mini) und Autoweller, wo die Marken Toyota, Lexus, Seat und Cupra gebündelt sind. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschafteten die Berliner gruppenweit 900 Millionen Euro Umsatz und verkauften mehr als 35.000 Fahrzeuge – ein neuer Rekord. (rp)


Top 20 Autohändler in Deutschland 2020 (Neuwagen)

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.