-- Anzeige --

Jeep, Alfa Romeo, Ram & Dodge Händlerverband: Viel zu besprechen

Deutschlands Jeep, Alfa Romeo, Dodge und Ram-Händler bekommen einen neuen Händlerverbandspräsidenten. Sieben Kandidaten sind im Rennen.
© Foto: FCA Germany AG

Händlervertragskündigung, Agentursystem und Lieferkrise – Deutschlands Jeep-, Alfa Romeo-, Dodge- und Ram-Händler haben auf ihrer morgigen Jahrestagung etliche kontroverse Themen auf der Agenda. Und auch die Nachfolge von Verbandspräsident Peter Jakob ist völlig offen.


Datum:
15.11.2021
Autor:
aw
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Jeep, Alfa Romeo, Ram und Dodge Händlerverband (JARD) steht vor einem Umbruch: Auf der morgigen Versammlung in Kassel wird sich Händlerverbandspräsident Peter Jakob nach mehr als zwanzig Jahren von der Spitze zurückziehen. Zur Begründung erklärte Jakob im Gespräch mit AUTOHAUS: "Nach so vielen Jahren ist es jetzt einfach Zeit die Jüngeren ranzulassen." Selbstverständlich werde er seinem Nachfolger aber auf Wunsch weiterhin beratend zur Seite stehen.

Wer das sein wird, ist noch völlig offen. Insgesamt bewerben sich sieben Händler um die fünf Plätze im Vorstand: Bernd Wiesemes, Marco Metzen, Hans Schmidt, Lutz Fritz, Adrian Glöckler, Thomas Kummich, Thomas Gauch und Benjamin Jakob. Im Anschluss an die Wahl küren die gewählten Vorstände aus ihren Reihen den Präsidenten.

Neue Händlerverträge im Fokus

Neben der Wahl eines neuen Vorstands werden auf der Tagung aber in erster Linie die operativen Themen im Vordergrund stehen – allen voran die neuen Stellantis-Händlerverträge. Unter anderem informiert Verbandsanwalt Andreas Nodoushani die Mitglieder über ihre juristischen Optionen im Zuge der Vertragskündigung und ihre Möglichkeiten beim Ausgleichsanspruch. Gesprächsbedarf wird es auch zum Weg in das Agenturmodell geben. Vor allem die im Vergleich zu anderen Marken nicht sehr hohe Agentenprovision dürfte umstritten sein. Stellantis-Managerin Maria Grazia Davino sprach auf dem jüngsten IfA-Kongress von lediglich vier bis fünf Prozent.

Darüber hinaus wird die Fahrzeugversorgung im Zuge der Lieferengpässe auf der Tagesordnung stehen. "Die Lage ist schlimm. Hier muss dringend ein Ausgleich für den Handel gefordert werden", kündigte Noch-Präsident Peter Jakob an. Daneben werde man die aktuelle Modellpolitik zur Sprache bringen: Bei Jeep etwa vermisse man schmerzlich einen Nachfolger für den Cherokee. Darüber hinaus fehlten Diesel-Modelle und die Umstellung auf Hybride gefalle längst nicht jedem Kunden.

Ein weiteres Problem, das die Händler bei der geplanten Diskussion mit den Stellantis-Vertretern ansprechen wollen: Im Zuge der Fusion von FCA und PSA zu Stellantis, die nach wie vor im Gange ist, kommen den Autohäusern ihre Ansprechpartner abhanden. Es sei durch die ständigen Veränderungen nicht klar, wer im Konzern für welche Themen verantwortlich ist. Zudem seien viele Ansprechpartner schlicht nicht erreichbar, so die Klage.

Heute aber wartet auf viele Händler erst einmal ein angenehmer Termin: Der Importeur AEC, verantwortlich für die Versorgung mit Dodge und Ram, lädt zu einer Abendveranstaltung. Zur Sache geht es dann morgen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.