-- Anzeige --

Leasing und E-Autos: Carwow hofft auf weiterhin starke Geschäfte

Philipp Sayler von Amende ist CEO und Gründer von Carwow Deutschland.
© Foto: Carwow

2021 war ein weiteres Erfolgsjahr für die Neuwagenplattform – trotz andauernder Corona-Pandemie. Auch in diesem Jahr soll es aufwärtsgehen.


Datum:
30.03.2022
Autor:
AH
Lesezeit: 
3 min
1 Kommentare

-- Anzeige --

Die Neuwagenplattform Carwow erwartet weiterhin starkes Wachstum in Deutschland. "Wir gehen davon aus, dass sich die Anzahl der versendeten Neuwagenangebote und die Verkäufe um mindestens 60 Prozent erhöhen werden", sagte Geschäftsführer Philipp Sayler von Amende einer Mitteilung zufolge. Gerade im Leasing-Segment und bei Elektrofahrzeugen sehe man derzeit das größte Interesse der Käuferinnen und Käufer. "Genau auf diese Bereiche werden wir 2022 einen besonderen Fokus legen."

Sayler von Amende verwies in seiner Prognose unter anderem auf die starke OEM- und Media-Sparte, die im ersten Quartal 2022 bereits einen Umsatzzuwachs von 171 Prozent erzielt habe. Auf Jahressicht rechne man hier mit einem Wachstum von über 500 Prozent.

2021 konnte Carwow weiter deutlich zulegen. Die versendeten Neuwagenangebote kletterten trotz andauernder Corona-Pandemie um fast die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr. Ein Wachstumsmotor im Kerngeschäft war nach Unternehmensangaben das Leasing-Produkt (plus 660 Prozent). Im OEM- und Media-Bereich gab es ein Plus von 214 Prozent.

Das Vergleichsportal profitiert aktuell von den durch Corona zunehmenden Online-Verkäufen sowie vom Boom bei E-Autos. Während sich im Vergleich von Januar 2021 zu Januar 2022 die Zahlen von Hybrid-, Diesel- und Benzinfahrzeugen auf Carwow stetig zurückgingen, erhöhte sich der Anteil elektrobetriebener Fahrzeuge von 27 auf 43 Prozent.

Seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs hat die Nachfrage nach E-Autos laut Carwow noch einmal deutlich angezogen: Am 24. Februar lag der Elektro-Anteil auf der Plattform bei 36 Proeznt, eine Woche später bei 46 Prozent und zwei Wochen später sogar bei 63 Prozent.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Ellie

30.03.2022 - 18:54 Uhr

Dieses Portal hat aus meiner Sicht keine Zukunft. Dort wo der Preis das einzigste Differenzierungsmerkmal ist, wird es mit stark sinkenden Margen und Einführung der Agenturmodellen der Hersteller auch den größten Ramschern der Branche bald keinen Spaß mehr machen.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.