-- Anzeige --

Mobile.de-Analyse: Standtage unter Vorjahresniveau

Im ersten Monat 2021 standen gebrauchte Pkw durchschnittlich 101 Tage auf dem Hof der Händler.
© Foto: picture alliance/Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Zu Beginn eines Jahres sind bei Gebrauchtwagen meist längere Standzeiten zu beobachten. Das war im Januar 2021 auf dem Automarkt Mobile.de anders.


Datum:
02.02.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Gebrauchtwagenjahr 2021 ist mit deutlich niedrigeren Standzeiten gestartet. Wie eine am Dienstag veröffentlichte Auswertung des Fahrzeugmarkts Mobile.de zeigt, standen Pkw im Januar durchschnittlich 101 Tage auf dem Hof der Autohändler. Das seien im Vergleich 4,4 Prozent weniger als im Januar des Vorjahres und sechs Prozent weniger als 2019. Erfahrungsgemäß ziehen die Standtage zu Beginn eines Jahres leicht an.

Beim Blick auf die Preise zeigten sich im Januar deutliche Zuwächse bei Kleinwagen und Fahrzeugen der oberen Mittelklasse. VW Polo, Opel Corsa und Co. wurden für durchschnittlich 13.050 Euro auf der Plattform gehandelt – 1,6 Prozent mehr als im Vormonat und 1,8 Prozent Plus gegenüber dem Vorjahresmonat. Damit seien Gebrauchwagen dieses Segments so teuer wie noch nie, hieß es.

In der oberen Mittelklasse registrierte Mobile.de einen Preisauftrieb um 2,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Schnitt verlangten die Händler 35.363 Euro, das waren fast 1.000 Euro mehr als noch im Januar 2020.

Kompaktklasse mit größtem Marktanteil

Mit 23,3 Prozent hat die Kompaktklasse aktuell im Vergleich zu allen anderen KBA-Segmenten den größten Marktanteil auf Deutschlands größter Internet-Autobörse. Danach folgen die Mittelklasse mit 14,6 Prozent und SUV mit 13,1 Prozent Anteil an allen angebotenen Pkw. Während die Kompaktklasse (minus 6,6 Prozent) und die Mittelklasse (minus 7,7 Prozent) in den vergangenen zwei Jahren jedoch an Listings verloren haben, konnten SUV im gleichen Zeitraum um ein rund Drittel zulegen. Allein gegenüber dem Januar 2020 sei das Angebot für die hochbeinigen Autos um acht Prozent gestiegen.

Die aktuelle Auswertung beruht auf 750.475 von insgesamt mehr als 1,5 Millionen inserierten Pkw auf Mobile.de. (AH) 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.