-- Anzeige --

Puls Automobilkongress: Es braucht Neugier, Offenheit und Mut

Hochkarätige Referenten beim 18. Puls Kongress.
© Foto: Stefan Schmid

Der 18. Puls Kongress stand ganz im Zeichen der sich wandelnden Mobilitätsbedürfnisse und der Suche nach tragfähigen Strategien, um diesen Wandel für das eigene Unternehmen zu nutzen. Dabei wurde deutlich: Um neue Mobilitätsangebote wird der Handel nicht herumkommen.


Datum:
08.09.2022
Autor:
Stefan Schmid/AUTOHAUS
Lesezeit:
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Insbesondere die Generation Z, der nachgesagt wird, lieber zu kaufen als zu mieten, ist Treiber dieser neuen Mobilitätsangebote, zu denen Auto-Abos und flexible Leasingverträge zählen. Auch bei den Banken ist dieser Wandel der Kundenbedürfnisse zu spüren, erklärte Anthony Bandmann, Vorstand Vertrieb und Marketing Volkswagen Financial Services AG.

Neben den neuen Kundenbedürfnissen und den damit verbundenen Ruf nach Flexibilität werde auch der Wettbewerb in diesem Sektor zunehmend "aggressiver", was Bandmann nicht wundert. Schließich, so der Bankier, "stecken hier Milliarden an Investitionen drin." Der Ansatz von Volkswagen Financial Services sei es daher, ein Ökosystem zu schaffen, das es für den Kunden erst gar nicht nötig macht, nach anderen Mobilitätsdienstleistern zu suchen.


puls Automobilkongress 2022

puls Automobilkongress 2022 Bildergalerie

Puls Automobilkongress: Handel zunehmend besorgt

Für den Handel bedeutet der Wandel hin zum Mobilitätsdienstleister, ein deutlicher Einbruch der Handelsspanne und das aufkommende Agenturmodell einen enormen Druck und selbst große Händler sorgen sich mittlerweile. „Früher konnte ich das Auto kalkulieren“, erklärte Uwe Feser, Geschäftsführer Feser Graf Automobil Holding GmbH.

Mit dem Agentursystem habe er künftig „weniger Spielraum“ und auch beim wichtigen Gebrauchtwagensegment droht ein lukrativer Geschäftszweig aus den Händen zu entgleiten. Axel Nordieker, Geschäftsführer Toyota Kreditbank GmbH präsentierte mit „Kinto“ Toyotas Antwort auf die sich wandelnden Kundenbedürfnisse, die "weitere Mobilitätsdienste fordern", so Nordieker.

Markenneutrale E-Commerce-Plattform

Roman Still zeigt mit Alles.Auto eine Möglichkeit der Digitalisierung für Autohäuser auf. Dabei betont der Vorstandsvorsitzende der AVAG Holding SE, dass es sich hier „um keine Verkaufsplattform, sondern eine Autohausplattform“ handelt. Gerade für Unternehmen, die keine Millionensummen in ihre Software stecken können und wollen, ist diese Idee des digitalisierten Autohauses interessant.

An der nachfolgenden Talkrunde „Powerfrauen im Automobilhandel“ nahmen Jenny Koch, Vorstand Koch Automobile AG, Theresa Schirak, Betriebsleitung Schirak Automobile und Tanja Woltmann-Knigge, Geschäftsführung Woltmann GmbH & Co. KG teil. Die Frauen erklärten ihre Erfolgsrezepte für das eigene Unternehmen, wobei sich zeigt: Es lohnt sich, den Mitarbeitern das Gefühl zu geben eine Familie zu sein.

An der Podiumsdiskussion "Neue Plattform- und Dienstleistungsangebote" nahmenUwe Artz, Geschäftsführer APZ, Martin Guse, Sprecher Geschäftsführung BDK, Günter Kaufmann, Vorstandsvorsitzender Auktion & Markt AG, Autobid.de, Dr. Reinhard Schmidt, Geschäftsführer heycar und Denise Peters, welche bei bei LeasPlan das Geschäft für kleine und mittelständische Unternehmen verantwortet, teil. Im Anschluss präsentierte Dr. Johannes Graßmann, Industry Head Automotive and Automotive Retail Google DACH einen „schnellen Abriss aus der Google-Welt.“

Anhand der bei Google getätigten Suchanfragen lässt sich der Trend, hin zu neuen Mobilitätskonzepten mit Zahlen belegen, so habe sich beispielsweise die Suche nach Auto-Abos in den letzten Jahren vervielfacht.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.