-- Anzeige --

Ssangyong Deutschland: "Wir zeigen Gesicht"

Ssangyong lud am Dienstag zur sechsten jährlichen Händlerversammlung in Deutschland.
© Foto: Ralph M. Meunzel

Ssangyong ist mit der Entwicklung in Deutschland zufrieden. Ein neues SUV sowie ein gestärktes Händlernetz sollen das Wachstum ankurbeln.


Datum:
19.01.2016
3 Kommentare

-- Anzeige --

Von Ralph M. Meunzel

Mit einem Plus von 120 Prozent gehört Ssanyong zu den erfolgreichsten Marken des vergangenen Jahres. "Mit 2.727 verkauften Autos haben wir ein sehr gutes Ergebnis erzielt - und ich möchte mich bei Ihnen für diese Leistung herzlich bedanken", sagte Geschäftsführer Ulrich Mehling am Dienstag in Würzburg anlässlich der sechsten jährlichen Händlerversammlung des koreanischen Importeurs. "Wir zeigen Gesicht und entwickeln uns zu einer ernstzunehmenden Nischenmarke."

Zum Erfolg haben vor allem das 2015 neueingeführte B-Segment-SUV Tivoli sowie die neuen Händler beigetragen. So konnte im vergangenen Jahr das Netz um 47 auf 200 Standorte ausgebaut werden. In diesem Jahr kommt mit dem XLV ein neues SUV zwischen Tivoli und Korando. Das Modell wird in Genf erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und soll bereits im Mai in Deutschland zur Verfügung stehen. Preislich liege der XLV rund 1.600 Euro über dem Tivoli, hieß es auf der Versammlung.

Für 2016 rechnet Mehling mit über 3.500 verkauften Ssangyongs. "Dabei geht es uns um ein profitables Wachstum ohne Tageszulassungen und Rabattorgien", so der Geschäftsführer. Händler und Importeur müssten Geld verdienen, um in die Marke investieren zu können. In Europa hat Ssangyong im vergangenen Jahr insgesamt 8.000 Autos verkauft. Herman Claes, Geschäftsführer Ssangyong Europe, stellt für 2016 eine fünfstellige Verkaufszahl in Aussicht. Für die Marke sei es wichtig, dass sich die Händler vor allem auf den Verkauf und weniger auf die Erfüllung der Standards konzentrierten.

Auch beim Design will die Marke angreifen. Der Inhaber von Ssangyong, Mahindra, hat im vergangenen Jahr die italienische Designschmiede Pininfarina gekauft. Da sei also einiges zu erwarten, so Claes.


Ssangyong-Händlerversammlung

Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


Tom

19.01.2016 - 19:56 Uhr

Super Marke, klasse Produkte, Hier arbeiten Menschen mit Verstand.Weiter so...ein begeisterter Händler


Kurbelwellenfan

20.01.2016 - 17:30 Uhr

Die "Kleinen" machen es irgdwie besser! Händlernah, ohne jede Arroganz und konkurrenzfähige Produkte. Das gilt auch für Subaru und Mtsubishi. Das ganze Chi-Chi, das die etablierten Marken von ihren Händlern ohne Sinn und Verstand fordern, ist bei den "Kleinen" nicht zu finden. Man kann auch Autos verkaufen - einfach so - ohne tausend Belehrungen des Herstellers! Und ohne die überzogenen Standards!


Dieter Olk, Bitburg

01.02.2016 - 16:50 Uhr

Nur mit Konkurrenz werden die sogenannten "Etablierten" (wenn überhaupt) vernünftig. Es ist ja immer noch so, dass die Hersteller meinen, dem Handel bis ins kleinste Detail vorschreiben (und ausbilden) zu müssen, wie sie zu verkaufen haben. Bleibt Ssangyong auf dem Weg, den sie eingeschlagen haben, wird es eine Erfolgsgeschichte. Eine Kleinigkeit ist gegeben, das es unnötig schwierig(er) macht; nämlich der Name! Kaum zu schreiben ..... die Marke bekommt dadurch nicht so schnell ein positives Image.


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.