-- Anzeige --

Top-Händler: Feser-Graf baut Führungsstruktur um

Till Heinrich (l.) und Markus Kugler übernehmen zum 1. Juli die Geschäftsführung der Feser, Graf & Co. Automobil Holding
© Foto: Feser-Graf

Die Autohaus-Manager Markus Kugler und Till Heinrich wechseln zum 1. Juli 2015 in die Holding und übernehmen künftig das operative Geschäft der Gruppe.


Datum:
18.06.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Feser-Graf-Gruppe verstärkt ihre Führungsstruktur. Wie das Handelshaus am Mittwoch bekannt gab, wechseln Markus Kugler, Geschäftsführer Auto Zentrum Nürnberg-Feser, und Till Heinrich, Geschäftsführer der Feser-Graf Dienstleistungsgesellschaft, zum 1. Juli 2015 in die Holding und übernehmen künftig das operative Geschäft der Gruppe.

"Ich möchte meinen Fokus mehr auf die strategische Ausrichtung des Unternehmens richten und mich ein stückweit aus dem Alltagsgeschäft zurückziehen", sagte Uwe Feser über diesen wichtigen personellen Schritt. Seit Gründung der Gruppe im Jahr 2000 steht er gemeinsam mit Wilhelm Graf als Gesellschafter an der Spitze. Die stetig wachsende Zahl der Betriebe und die damit steigende Komplexität der täglichen Arbeit machten es notwendig, die bisherigen Strukturen der Unternehmensleitung zu verstärken, hieß es.

Der 45-jährige Kugler leitet künftig die Bereiche Vertrieb, Marketing und Service. Heinrich (34) zeigt sich für die Themen Finanzen, Controlling, Personal und EDV verantwortlich. Beide besitzen langjährige Erfahrungen im Automobilbereich. Kugler kam 2003 als Verkaufsleiter am Standort Marienberg zur Unternehmensgruppe. Seit April 2010 leitet er als Geschäftsführer die Auto Zentrum Nürnberg-Feser GmbH – das größte Haus der Gruppe. Heinrich ist seit knapp fünf Jahren als Finanz- und Verwaltungsleiter im Auto Zentrum Nürnberg-Feser tätig und verantwortet parallel dazu als Geschäftsführer die Belange der Feser-Graf-Dienstleistungsgesellschaft.

Rasch wachsende Anforderungen

"Mit diesem Schritt verändern wir nicht die erfolgreichen Führungsstrukturen, sondern vielmehr die Verteilung der immer rascher wachsenden Anforderungen der Unternehmensleitung", teilten Kugler und Heinrich mit. Uwe Feser werde gemeinsam mit Wilhelm Graf weiter die strategische Zukunftsplanung gestalten. Zudem konzentriere er sich nun verstärkt auf die Immobilienprojekte der Unternehmensgruppe sowie die Belange der Stiftungsgesellschaft.

Das traditionsreiche Familienunternehmen gehört mit fast 1.700 Mitarbeitern in 35 Betrieben vor allem in Franken zu einer der größten Autohandelsketten in Deutschland und erzielte 2014 einen Umsatz von 1,03 Milliarden Euro. Der automobile Full-Service-Anbieter verkauft rund 50.000 Fahrzeugen pro Jahr und bietet einen ständigen Fahrzeugbestand von über 4.000 verschiedenen Modellen an. Das Produktportfolio erstreckt sich über die Konzernmarken Audi, Lamborghini, Porsche (Service), Seat, Skoda, Suzuki, VW und Volkswagen Nutzfahrzeuge. (se)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.