-- Anzeige --

Daimler: Betriebsratschef kritisiert Sparprogramme

Daimlers Betriebsratschef Michael Brecht warnt angesichts neuer Kostensenkungsprogramme des Autobauers davor, am falschen Ende zu sparen.
© Foto: dpa

Daimler-Chef Dieter Zetsche will ein milliardenschweres Sparprogramm in der Auto-Sparte ausbauen. Der Betriebsrat warnt davor, dass "da kein Unfug passiert".


Datum:
25.02.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Daimlers Betriebsratschef Michael Brecht warnt angesichts neuer Kostensenkungsprogramme des Autobauers davor, am falschen Ende zu sparen. "Wir müssen aufpassen, dass da kein Unfug passiert", sagte er bei einem Gespräch mit Journalisten in Stuttgart.

Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte zuvor angekündigt, ein milliardenschweres Sparprogramm in der Auto-Sparte ausbauen zu wollen. Summen nannte er jedoch nicht. Die Schwaben wollen in der Pkw-Sparte auf eine Umsatzrendite - das Verhältnis aus dem operativen Gewinn und den Erlösen - von zehn Prozent kommen.

Brecht warnte jedoch vor überzogenem Streben nach Profitabilität. "Das ist keine Zahl, die ich als Gesamtbetriebsratsvorsitzender in den Mund nehme", betonte er. "Es gibt auch Themen, über die wir hart mit dem Vorstand diskutieren." Als Beispiel nannte er etwa Verwaltungsjobs, die von Stuttgart nach Berlin verlagert werden, um Lohnkosten zu drücken. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.