-- Anzeige --

Kurz gemeldet: Aus der Autobranche

Hans Rothweiler, Top Employers Institute, und Ana Belén Moreno-Garcia, Referentin Talentmanagement Carglass.
© Foto: Carglass

Daimler konzentriert Entwicklung von E-Bezahldienst in Deutschland +++ BMW will Elektroanteil dieses Jahr deutlich hochfahren +++ Neue Investoren für Digital Motors +++ Carglass als bester Arbeitgeber der Autobranche ausgezeichnet +++ Euromaster mit drei neuen Franchise-Partnern


Datum:
20.02.2020
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Daimler konzentriert Entwicklung von E-Bezahldienst in Deutschland

Daimler konzentriert seine Aktivitäten rund um die elektronische Bezahl-Plattform Mercedes pay in Deutschland und gibt den Standort in Luxemburg auf. Man habe entschieden, die Kompetenzen im Bereich des sogenannten ePayment im Laufe der zweiten Jahreshälfte in Stuttgart und Berlin zu bündeln, bestätigte ein Sprecher am Mittwoch. Zuvor hatte das Portal «finanz-szene.de» darüber berichtet. Den rund 40 Mitarbeitern in Luxemburg sollen andere Stellen im Konzern angeboten werden. Über die Plattform werden Zahlungen aus Mercedes-Anwendungen elektronisch abgewickelt, zum Beispiel für kostenpflichtige Multimediadienste im Auto sowie fürs Parken oder Tanken. Entstanden ist Mercedes pay aus der 2017 von Daimler übernommenen Luxemburger Firma PayCash Europe. (dpa)

BMW will Elektroanteil dieses Jahr deutlich hochfahren

BMW will seine EU-Emissionsziele in diesem Jahr vor allem mit einem deutlichen Verkaufsplus von elektrifizierten Autos schaffen. 2020 wolle das Unternehmen rund 140.000 Autos mit E-Antrieb in Europa absetzen, sagte Finanzchef Nicolas Peter. Im vergangenen Jahr verkaufte BMW demnach mehr als 85.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride. Insgesamt setzt der Dax-Konzern in Europa rund eine Million Autos ab und geht auch dieses Jahr von dieser Größenordnung aus. Über 40.000 Autos in diesem Jahr sollen rein elektrisch sein, darunter der i3 und ab Ende des Jahres der in China gebaute Vollelektro-SUV iX3. Zugleich bekräftigte Peter die Aussagen von Konzernchef Oliver Zipse, die CO2-Emissionen in diesem Jahr um rund 20 Prozent senken zu wollen. (dpa)

Neue Investoren für Digital Motors

Weitere Geldgeber vertrauen auf das Geschäftsmodell von Digital Motors. Das US-Start-up hat jetzt eine neue Finanzierungsrunde mit dem Investor Autotech Ventures an der Spitze erfolgreich abgeschlossen. Beteiligt daran war nach Unternehmensangaben auch die Wagniskapital-Sparte des britischen Autobauers Jaguar Land Rover (InMotion Ventures). Über die Höhe des Investments wurden keine Details bekannt. Digital Motors bietet einen komplett digitalisierten Verkaufs- und Finanzierungsprozess für Autohändler-, hersteller- und vermieter an. Mit den neuen Finanzmitteln wolle man seine Wachstumsstrategie beschleunigen, sagte Gründer und CEO Andy Hinrichs im kalifornischen Irvine. (AH)

Carglass als bester Arbeitgeber der Autobranche ausgezeichnet

Carglass wurde bei den "Top Employer 2020"-Awards als bester Arbeitgeber der Autobranche ausgezeichnet. Vor allem in den Bereichen Onboarding neuer Mitarbeiter, Karriere- und Nachfolgeplanung, Training und Entwicklung von Mitarbeitern sowie Führungskräfteentwicklung konnte sich das Unternehmen von der Konkurrenz abheben und eine Platzierung unter den Top-15 erreichen. Zudem schnitt Carglass nach eigenen Angaben in den Kategorien Performancemanagement, Compensation & Benefits und in der Subkategorie "Well-Being" überdurchschnittlich gut abschneiden. Das Top Employers Institute würdigt Unternehmen, die sich dafür einsetzen, ihre Mitarbeiter in das Zentrum des unternehmerischen Handelns zu stellen und ihnen ein herausragendes Arbeitsumfeld zu bieten. Um die Zertifizierung zu erhalten, müssen Unternehmen die Anforderungen der sogenannten "HR Best Practices Survey" erfüllen – diese besteht aus insgesamt 100 Fragen, die 600 Praktiken aus zehn Praxisbereichen untersuchen. (AH)

Euromaster mit drei neuen Franchise-Partnern

Das Franchise-Netzwerk von Euromaster wächst weiter: Zu Beginn des neuen Jahres konnten drei neue Unternehmen gewonnen werden, ein langjähriger Partner hat zudem seinen Vertrag verlängert. Neu im Verbund sind die DRS Kfz-Technik GmbH mit Sitz in Lehre bei Wolfsburg, Auto Dienst Schuck in Rosdorf-Obernjesa nahe Göttingen und das Autohaus Hirsch in Schwäbisch-Hall. Der Reifenhandel Stein aus dem hessischen Gemünden bei Gießen hat seinen Vertrag um weitere fünf Jahre verlängert. Alle vier Firmen ergänzen das bundesweite Pkw-Servicenetzwerk von Euromaster, DRS Kfz-Technik und Reifenhandel Stein bedienen darüber hinaus auch Lkw- und Nutzfahrzeugkunden. (AH)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.