-- Anzeige --

Thermocontrol-Joint Venture: Mahle und Hella stoßen Anteile ab

Mahle und Hella
BHTC Unternehmenszentrale in Lippstadt
© Foto: Mahle

Die Automobilzulieferer veräußern ihre jeweiligen 50 Prozent-Anteile am Joint Venture Behr-Hella Thermocontrol (BHTC). Eine entsprechende Vereinbarung mit der AUO Corporation wurde jetzt unterzeichnet.


Datum:
04.10.2023
Autor:
asp
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Automobilzulieferer Mahle und Hella haben einen Käufer für ihr Joint Venture Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) gefunden. Ihre jeweiligen 50-Prozent-Anteile gehen nach Unternehmensangaben an den Display-Panel-Anbieter AUO Corporation aus Taiwan. Der Gesamtkaufpreis beruht auf einem Unternehmenswert von 600 Millionen Euro. Die Transaktion steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der außenwirtschaftlichen und kartellrechtlichen Freigaben, der Abschluss soll bis Mitte 2024 erfolgen.

Der vereinbarte Anteilsverkauf ist das Resultat konstruktiver Gespräche zwischen Mahle und Hella, die hinsichtlich der zukünftigen Aufstellung und Ausrichtung von BHTC geführt worden sind, wie die Verkäuferseite mitteilte. Initiiert wurden diese Gespräche vor dem Hintergrund einer Kontrollwechselklausel im Joint Venture Agreement, nachdem der französische Zulieferer Faurecia die Mehrheit an Hella übernommen hatte. 

"Seit der Gründung vor fast 25 Jahren hat sich BHTC als starker Automobilzulieferer mit ausgezeichnetem Technologieportfolio und hoher Kundenreputation etabliert. Wir freuen uns daher, dass wir in AUO einen strategischen Käufer gefunden haben, der das Geschäft von BHTC in einem wettbewerbsintensiven und stetig wachsenden Umfeld weiterentwickeln und neue Marktchancen ergreifen kann", sagte Arnd Franz, Vorsitzender der Mahle Konzern-Geschäftsführung. "Wir konzentrieren uns darauf, im Rahmen unserer Strategie Mahle 2030+ unsere Transformation mit konsequenter Ausrichtung auf Elektrifizierung, Thermomanagement und Komponenten für nachhaltige grüne Verbrennungsmotoren weiter zu beschleunigen."

Unter neuem Eigentümer: "Größere Wachstumsschancen"

"BHTC ist ein gut aufgestelltes, zukunftsorientiertes Unternehmen. Unter Abwägung aller Randbedingungen sind wir jedoch gemeinsam zu der Auffassung gekommen, dass BHTC unter einem neuen Eigentümer größere Wachstumschancen hat als in den derzeitigen Gesellschafterstrukturen", sagte Hella-Chef Michel Favre. "Mit dem Ausstieg aus dem Gemeinschaftsunternehmen setzen wir zugleich unser etabliertes Portfoliomanagement weiter fort. In dem Zuge stärken wir vor allem unsere Fokussierung und Ressourcenallokation auf unsere Kerngeschäftsfelder in den Bereichen Licht, Elektronik und Lifecycle Solutions."

BHTC hat seinen Sitz in Lippstadt. Das Unternehmen ist Spezialist im Bereich Klimabedienung sowie für Systemlösungen im Bereich HMI (Human-Machine-Interface). Derzeit werden weltweit rund 2.900 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2022 lagt der Umsatz bei 619 Millionen Euro.


Werden Sie Meinungsmacher!

Das AUTOHAUS Panel ist der monatliche Fitness-Test für Ihr Autohaus. Als Teilnehmer sammeln Sie Panel-Punkte, die Sie in Sachprämien oder Einkaufsgutscheine tauschen können. Die Teilnahme ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit beendet werden.

Anmelden und Willkommensgeschenk sichern

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Auto News für die Automobilbranche: AUTOHAUS ist eine unabhängige Abo-Fachzeitschrift für die Automobilbranche und ein tagesaktuelles B2B-Online-Portal. AUTOHAUS bietet Auto News, Wirtschaftsnachrichten, Kommentare, Bilder und Videos zu Automodellen, Automarken und Autoherstellern, Automobilhandel und Werkstätten sowie Branchendienstleistern für die gesamte Automobilbranche. Neben den Auto News gibt es auch Interviews, Hintergrundberichte, Marktdaten und Zulassungszahlen, Analysen, Management-Informationen sowie Beiträge aus den Themenbereichen Steuern, Finanzen und Recht. AUTOHAUS bietet Auto News für die Automobilbranche.